Aufregung in US-Hauptstadt Washington: Lincoln-Memorial musste gesperrt werden

TV: Flüssigkeit und Umschlag wirkten verdächtig

Aufregung in US-Hauptstadt Washington: Lincoln-Memorial musste gesperrt werden

In der US-Hauptstadt Washington ist einem TV-Bericht zufolge das Lincoln-Memorial aus Sicherheitsgründen für Touristen gesperrt worden. Ein Umschlag sowie Flüssigkeit hätten verdächtig gewirkt, berichtete CNN.

Weitere Informationen lagen zunächst nicht vor.

(apa)