Auf der Sonnenseite. Leben und Genießen mit Kräutern & Gewürzen. Plus: Rezept-Tipp

Auf der Sonnenseite. Leben und Genießen mit Kräutern & Gewürzen. Plus: Rezept-Tipp © Bild: Residenz Verlag

Johannes Gutmann, Residenz Verlag ISBN: 978-3-7017-3115-2 € 29,90

Johannes Gutmann gründete 1988 die Firma ,Sonnentor’, um Kräuterspezialitäten der Waldviertler Bio-Bauern unter dem Logo einer lachenden Sonne Österreich weit und international zu vermarkten. Heute beschäftigt Sonnentor mehr als 100 Mitarbeiter und hat über 600 Produkte im Sortiment. Sein umfangreiches Wissen um Kräuter und Gewürzpflanzen, aber auch über Tees und ihre gesundheitsfördernde Wirkung hat Gutmann, selbst Sohn von Waldviertler Bauern, jetzt in diesem Buch zusammengefasst.

Schön übersichtlich nach Alphabet geordnet macht er den Leser mit den unterschiedlichen Kräutern des Waldviertels und ihrer Wirkung vertraut, verrät die Geheimnisse der Gewürze des Orients und gibt mit einer feinen Teekunde Anleitungen zur Selbsttherapie von kleinen Alltagsleiden. Dazu präsentiert er dem Leser stimmungsvolle Bilder seiner Heimat und die Erzählung seines sehr persönlichen Lebensweges jenseits gängiger Unternehmenskarrieren. Und neben Philosophischem gibt es in diesem Buch auch Praktisches, nämlich eine Sammlung von köstlichen und regionaltypischen Waldviertler Rezepten. Ein Buch, das Spaß auf bewusste Ernährung macht.

Die besten Waldviertler Kräuter- & Genießer-Rezepte:

Waldviertler Mohnnudeln mit würzigen Zwetschken
Einkauf: 500 g mehlige Kartoffel, 150 g Weizenmehl, 40 g Butter, ayurvedisches Zaubersalz, 1 Ei, 200 g gemahlenen Graumohn, Staubzucker, Vanillezucker; 500 g Zwetschken, 100 ml Wasser, 60 – 140 g Zucker (nach Geschmack), Saft einer Zitrone, 1 TL Lebkuchengewürz

Zubereitung:
Kartoffel in Salzwasser kochen und abkühlen lassen. Die kalten kartoffel schälen, reiben, mit Weizenmehl, Butter, Salz und Ei zu einem Teig verkneten. Ca. 1 cm dicke und 4 cm lange Nudeln formen und diese in wallendem Wasser ca. 10 Minuten kochen. Nudeln abseihen und in zerlassener Butter, Vanillezucker und gemahlenem Mohn schwenken. Mit Staubzucker bestreut servieren.
Zwetschken entkernen und halbieren, mit Wasser, Zucker, Lebkuchengewürz, Zitrone aufkochen lassen und zugedeckt weich dünsten. Eventuell mit Zucker und Zitronensaft abschmecken.

Waldviertler Gute Laune-Knödel
Einkauf: 250 g Topfen, 150 g Mehl, 60 g Margarine, 1 Ei, 2 Handvoll Grieß, Salz; Fülle: 3 Stangen Frühlingszwiebel (fein geschnitten), 1 gelbe Rübe (fein gewürfelt), ¼ Bund Staudensellerie (klein geschnitten), 200 g Grünkern (gekocht, kalt werden lassen, faschieren), Petersilie, 150 g Tofu (geräuchert, faschiert), 100 g Topfen, Galgant, ayurvedisches Zaubersalz (fein), Gute Laune Gewürz-Blüten-Mischung von Sonnentor

Zubereitung:
Fülle: Zwiebel und Gemüse in Pflanzenöl leicht anschwitzen. Mit den restlichen Zutaten vermischen und würzen. Kleine Kugeln formen und im Kühlschrank fest werden lassen.
Topfen-Grieß-Teil: Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, ½ Stunde zugedeckt im Kühlschrank rasten lassen.
Aus dem Teig eine Rolle formen und gleich große Scheiben abschneiden, etwas flachdrücken, mit Fülle belegen und zu Knödel formen. In kochendem Salzwasser 10 – 15 Minuten ziehen lassen.