Auf Bahnmast geklettert: 14-jähriger
Bub geriet in Stromkreis der Fahrleitung!

Stürzte fünf Meter auf Betonboden - Schwer verletzt!

Ein 14-jähriger Schüler ist im Bereich des Bahnhofes Ledenitzen (Bezirk Villach-Land) in Kärnten in den Stromkreis der Fahrleitung geraten. Der Bursche kletterte auf einen Fahrleitungsmastenmasten nahe einem Schaltgerüst und stürzte aus etwa fünf Metern Höhe auf den Betonboden.

Laut Polizeiangaben wurde der Schwerverletzte nach der ärztlichen Notversorgung mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Villach gebracht. (apa/red)