Audi TT RS plus von

Ein Plus an Leistung

Noch stärker und noch schneller schicken die Ingolstädter ihren Audi TT auf Porsche-Jagd

  • Bild 1 von 7 © Bild: Audi

    Fünfzylinder-Turbo mit 360 PS

  • Bild 2 von 7 © Bild: Audi

    Singleframe-Kühlergrill in Anthrazit

Interne Konkurrenz im VW-Konzern: Noch stärker und noch schneller schicken die Ingolstädter ihren Audi TT RS plus auf Porsche-Jagd: Der leistungsgesteigerte Fünfzylinder-Turbo gibt 360 PS ab, genug für eine Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h.

Der 2,5 Liter große TFSI im Audi TT RS plus ist ein Hochleistungsmotor. Gegenüber seiner Ausgangsbasis erzielt der Turbo-aufgeladene Direkteinspritzer 20 PS mehr Leistung. Sein Drehmoment beträgt 465 Nm, ein Plus von 15 Nm. Zur Kraftübertragung stehen ein manuelles Sechsgang-Getriebe und die Siebengang-S tronic zur Wahl.

Der Fünfzylinder katapultiert das Coupé mit S tronic in 4,1 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Der Roadster benötigt für dieselbe Übung 4,2 Sekunden. Der Topspeed endet für alle Varianten bei 280 km/h. Auf 100 km verschluckt das Coupé mit der S tronic im Durchschnitt mit 8,5 Liter Kraftstoff, beim Roadster sind es 8,6 Liter pro 100 km.

Kleines Optik-Plus
Der Audi TT RS plus rollt auf schwarz-lackierten 19-Zoll-Gussrädern im Fünfarm-Rotor-Design. Die Reifen haben das Format 255/35. Optional steht das adaptive Dämpfungssystem Audi magnetic ride bereit, ein großer, fest montierter Flügel erhöht den Abtrieb am Fahrzeugheck.

Zur optischen Differenzierung trägt der Singleframe-Kühlergrill bei – das Rautengitter ist in Anthrazit gehalten, der Zierrahmen in Aluminiumoptik. Die Sportabgasanlage, in der eine Soundklappe den Motorsound weiter schärft, trägt ovale, schwarze Endrohrblenden.