ATP-Turnier in Indian Wells von

Jürgen Melzer in Runde 2 out

Österreicher muss sich Brasilianer und Magen-Darm-Virus geschlagen geben

ATP-Turnier in Indian Wells - Jürgen Melzer in Runde 2 out © Bild: APA/EPA/Maury

Das österreichische Tennis ist bei den Millionenturnieren von Indian Wells im Einzel nach der zweiten Runde nicht mehr vertreten. Nach der Aufgabe von Tamira Paszek gegen die Tschechin Lucie Safarova am Vortag wegen einer Handgelenksverletzung unterlag Jürgen Melzer am Sonntag bei dem Hartplatz-Event nach 70 Minuten unerwartet dem Brasilianer Thomaz Bellucci 3:6,3:6.

Für den als Nummer 20 gesetzten Niederösterreicher war es nach seinem Titelgewinn Ende Februar in Memphis die zweite Auftaktniederlage in Folge. Bei der Dreisatzniederlage in Delray Beach gegen den US-Amerikaner Tim Smyczek hatte er nur zwei Tage nach seinem Memphis-Triumph mit (Reise-)Müdigkeit und der Umstellung von der Halle auf Freiluft zu kämpfen, gegen Bellucci war er nun durch eine Magen-Darm-Grippe körperlich geschwächt.

Absage für das Doppel
Folglich verzichtete Österreichs Nummer eins nach dem Einzel-Out auf ein Antreten im Doppel an der Seite des Zyprioten Marcos Baghdatis. Melzer wird sich nun in Kalifornien auskurieren, ehe es nach Miami zum nächsten Masters-1000-Turnier geht. Es beginnt am Mittwoch nächster Woche. Im Head-to-Head mit Bellucci stellte der 24-jährige Südamerikaner auf 1:1, die davor einzige Begegnung der beiden hatte Melzer 2007 in Innsbruck im Davis-Cup-Play-off gewonnen.

Noch im Bewerb sind Oliver Marach/Alexander Peya. Das ÖTV-Doppel gewann sein erstes Match nach Marachs Verletzungspause wegen eines Bandscheiben-Einrisses gegen Aisam-Ul-Haq Qureshi/Jean-Julien Rojer (PAK/AHO) 6:4,1:6,10:6. Im Achtelfinale geht es für das Nummer-8-Duo gegen die französisch-australische Paarung Richard Gasquet/Paul Hanley.