ATP-Tour von

Nadal verpatzt Wimbledon-Test

Weltranglistenerster verliert Viertelfinalspiel im Queens Club gegen Tsonga

ATP-Tour - Nadal verpatzt Wimbledon-Test © Bild: Reuters/Melville

Fünf Tage nach dem Gewinn der French Open in Paris hat Tennisprofi Rafael Nadal das Halbfinale beim Rasenturnier im Londoner Queens Club verpasst. Der spanische Sandplatz-Spezialist unterlag bei der mit 694.250 Euro dotierten Wimbledon-Generalprobe dem Franzosen Jo-Wilfred Tsonga mit 7:6,4:6,1:6.

Durch einen Vier-Satz-Sieg gegen den Schweizer Roger Federer hatte der Weltranglisten-Erste Nadal am vergangenen Sonntag zum sechsten Mal in Roland Garros triumphiert und mit dem Schweden Björn Borg gleichgezogen. Bei Nadal machte sich nach diesem Meisterstück der Kräfteverschleiß mit Fortdauer der Partie gegen Tsonga bemerkbar. Nach dem gewonnenen ersten Satz im Tiebreak verschoben sich die Stärkeverhältnisse zusehends. Für Tsonga, der mit 25 Assen imponierte, war es der erste Sieg über Nadal seit dem Halbfinale bei den Australian Open 2008.

London - Queen's (ATP, 694.250 Euro, Rasen)

Viertelfinale:
James Ward (GBR) - Adrian Mannarino (FRA) 6:2, 6:7 (14), 6:4
Jo-Wilfried Tsonga (FRA-5) - Rafael Nadal (ESP-1) 6:7 (3), 6:4, 6:1

Andy Murray (GBR-2) - Marin Cilic (CRO-8) w.o.
Andy Roddick (USA-3) - Fernando Verdasco (ESP-7) 6:2, 6:2

Halbfinali:
Tsonga - Ward 6:3, 7:6 (7)
Murray - Roddick 6:3, 6:1

Finale:
Murray - Tsonga (wegen Regens auf Montag verschoben)

Doppel-Halbfinale:
Bob und Mike Bryan (USA-1) - Oliver Marach/Marcin Matkowski (AUT/POL-5) 6:2, 6:1