Astrologie von

Diese 4 Sternzeichen neigen
zu enormen Übertreibungen

Astrologie - Diese 4 Sternzeichen neigen
zu enormen Übertreibungen © Bild: Zlatko Kostic

Mit Tatsachen nehmen sie es nicht so genau. Egal ob im Beruf oder in einer privaten Angelegenheit, zumindest eine dezente Übertreibung kommt manchen Menschen fast schon automatisch über die Lippen. Ihn ihrer "Realität" wird eine einfache Erkältung schnell zum Überlebenskampf, die Beförderung in der Arbeit zum Aufstieg in eine gänzlich andere Liga. Welchen Tierkreiszeichnen diese fragwürdige Gabe in die Wiege gelegt wurde.

1. Steinbock

Der bodenständige und zielstrebige Steinbock, hat es faustdick hinter den Ohren. Besonders wenn es um die Karriere geht. Wenn die Rede von einer Beförderung ist, fühlen Sie sich sofort wie der Chef und bei jedem noch so kleinen Geschäftsabschluss denken Sie an eine Gehaltserhöhung. Ehrlicherweise fehlt Ihnen manchmal der Sinn für die Realität, denn Sie neigst dazu, alles viel extremer zu sehen, als es ist. Vor allem im Job schreiben Sie sich einerseits ein großes Talent und andererseits viel Verantwortung zu, die in vielen Fällen leider doch nur im Mittelmaß liegen. Astro-Tipp: Suchen Sie ihre Mitte und kommen Sie mal wieder runter!

2. Zwillinge

Sie sind dafür bekannt, ein aufregendes Leben zu führen – das liegt mitunter aber auch daran, dass Ihre Geschichten immer noch interessanter klingen, wenn Sie von Ihnen erzählt werde. Schließlich merkt ja keiner, wenn ein paar Details abgewandelt werden und am Ende einfach alles noch besser und pompöser klingt. Sie möchten gerne im Mittelpunkt stehen und schaffen es, durch diesen Trick, auch immer wieder die Scheinwerfer auf sich zu richten. Astro-Tipp: Es ist ein schmaler Pfad auf dem Sie sich bewegen. Passen Sie auf, dass Sie in keine Lüge abdriften.

3. Schütze

Der vom Jupiter beherrschten Schütze, will immer möglichst viel Neues erkunden und kennenlernen. Wenn er von seinen Erlebnissen erzählt, neigt er gern dazu diese übermässig auszuschmücken und sich hineinzusteigern. Der Grund dafür könnte sein Herrscherplant sein. Jupiter – so heißt es in alten Büchern – sei größer als die Sonne. Versteckt spiegelt sich in dieser Darstellung das Selbstwertgefühl eines Schützen: Er hält sich selbst für den Besten und Allergrößten. Und das kommuniziert er entsprechend. Astro-Tipp: Statt sich nur auf die eigenen Wohltaten zu konzentrieren, sollten Sie üben besser zu zuhören und im Fall auch Mitgefühl gegenüber anderen auszudrücken.

4. Jungfrau

Sie tragen ihr Leid gern öffentlich zur Schau. Eigentlich ist es nur ein kleiner Schnupfen, aber Sie fühlen sich wie das Opfer einer seltenen Krankheit – und machen auch keine Anstalten, das vor irgendwem zu verheimlichen. Lieber soll jeder mitbekommen, wie schlecht es Ihnen geht und Sie in Ihrer wirklich außerordentlich kranken Phase bemuttern. Astro-Tipp: Nehmen Sie sich künftig ein bisschen zurück, sonst wird ihr Wehklagen nicht mehr Ernst genommen. Denn schon jetzt ignorieren Menschen, die sie schon lange kennen, ihr übertriebenes Krankheitsgefühl.

Auch interessant: Diese Sternzeichen mischen sich immer in fremde Angelgenheiten