Unfall mit Folgen

Zwei Feuerwehren mit 55 Mann im Einsatz. Auch ein Feld stand in Flammen.

von
  • Bild 1 von 3 © Bild: APA / Florian Schützenhofer / Pressestelle BFK Mödling

    Nach einem Verkehrsunfall in Gumpoldskirchen ist ein Sportwagen der Marke Aston Martin völlig ausgebrannt.

  • Bild 2 von 3 © Bild: APA / Florian Schützenhofer / Pressestelle BFK Mödling

    Zwei Feuerwehren mit 55 Mann rückten zum etwa zweistündigen Löscheinsatz aus, denn auch ein Feld stand in Flammen.

Laut Bezirkskommando Mödling hatte der Lenker des Aston Martin, ein 37 Jahre alter Wiener, einen Radfahrer überholen wollen, als ihm ein Pkw entgegenkam. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, verriss der Lenker sein Fahrzeug.

Der Wagen stürzte über eine Böschung und fing sofort Feuer. Die Flammen griffen auch auf das Feld über. Laut Feuerwehr brannten letztlich etwa 500 Quadratmeter. Der Wiener hatte selbst die Löschtrupps alarmiert.

Der Aston Martin war nicht mehr zu retten. Laut Feuerwehr gab es auch einige Explosionen.