Astronomie von

Asteroid rast knapp vorbei

50 Meter großes Geschoss flitzt heute Abend mit 29.000 km/h an Erde vorbei

Asteroid fliegt an Erde vorbei © Bild: Thinkstock/Hemera

Ein etwa 50 Meter großer Asteroid wird heute Abend in einer Entfernung von nur rund 28.000 Kilometern an der Erde vorbeifliegen. Das ist nach Angaben der NASA eine "Rekord-Annäherung" und deutlich näher zur Erdoberfläche als geostationäre Satelliten, etwa Wetter- oder TV-Satelliten. Diese folgen der Erddrehung in 36.000 Kilometern Höhe. Die Astronomen versichern, dass keine Gefahr eines Einschlags auf der Erde besteht. Grundsätzlich wäre das Ereignis mit einem guten Fernglas zu beobachten, für Österreich sieht die Wettervorhersage aber schlecht aus.

Der vor einem Jahr entdeckte Asteroid mit einer geschätzten Masse von rund 130.000 Tonnen wird mit einer Geschwindigkeit von rund 29.000 km/h an der Erde vorbeizischen. Sollte es Freitagabend doch noch aufklaren, empfehlen Astronomen ab etwa 20.38 Uhr (gilt für Wien) im Ostsüdosten mit einem Fernglas ein sich schnell bewegendes Objekt zu suchen, das sich durch die Sternbilder Jungfrau und Haar der Berenike in Richtung Norden bewegt, wo es nach 23.00 Uhr langsam wieder entschwindet.

Kommentare