Arsenals Chancen auf den Titel schwinden:
Gunners spielen erneut nur 1:1 vs. Liverpool

Londoner damit vorerst fünf Punkte hinter Manchester Paul Scharner gewinnt mit Wigan gegen Birmingham

Arsenals Chancen auf den Titel schwinden:
Gunners spielen erneut nur 1:1 vs. Liverpool © Bild: Reuters/Keogh

Arsenal hat einen weiteren Rückschlag im Kampf um die englische Fußball-Meisterschaft hinnehmen müssen. Die Londoner kamen zu Hause gegen Liverpool nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und liegen damit sechs Punkte hinter Meister Manchester United auf Platz zwei. Erst am Mittwoch hatten sich Arsenal und Liverpool im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League ebenfalls 1:1 getrennt. Am Dienstag treffen die beiden Teams erneut in der Königsklasse aufeinander.

Peter Crouch hatte Liverpool in der 42. Minute in Führung gebracht. Der starke englische Teamspieler, der erst zum siebenten Mal in der laufenden Saison anstelle des Spaniers Fernando Torres von Beginn an stürmte, traf nach sehenswerter Aktion ins linke Eck. Der 2,01 m große Stürmer verlor allerdings vor dem Ausgleich auch das entscheidende Kopfball-Duell gegen den Dänen Nicklas Bendtner. Der 20-Jährige erzielte sein siebentes Saisontor (54.).

Arsenal drängte in der Schlussphase auf die so wichtigen drei Punkte. In der Nachspielzeit ließ der eingewechselte Weißrusse Alexander Hleb aber die größte Chance ungenützt. Arsenal lag damit punktegleich mit Chelsea auf Platz zwei. Der Stadtrivale trat allerdings noch am Samstagnachmittag bei Manchester City an. Tabellenführer ManU gastiert heute bei Middlesbrough, dem Club des Österreichers Emanuel Pogatetz.

Chelsea weiter auf Platz 2
Chelsea bleibt auf Tuchfühlung mit Premier-League-Spitzenreiter Manchester United. Die seit nunmehr 16 Liga-Partien ungeschlagenen Londoner setzten sich auswärts gegen Manchester City durch Treffer von Dunne (6./Eigentor) und Kalou (53.) mit 2:0 durch und haben damit zwei Punkte Rückstand auf den Titelverteidiger, allerdings auch ein Spiel mehr ausgetragen.

Wigan macht wichtige Punkte
Paul Scharner feierte mit Wigan Athletic einen wichtigen Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt. Die "Latics", bei denen der Niederösterreicher in der Innenverteidigung durchspielte, gewannen vor eigenem Publikum dank eines Doppelpacks von Ryan Taylor (15., 55.) gegen Birmingham City mit 2:0 und haben nun schon acht Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

(apa/red)

JETZT WETTEN MIT HAPPYBET!
Click!