Menschen von

Arnold Schwarzenegger bei Safari
in Südafrika von Elefant angegriffen

"Einige von uns mussten die Hose wechseln", witzelte der Actionheld

© Video: Zoomin

Der Angriff eines Elefanten bei einer Safari in Südafrika hat den einstigen Actionstar Arnold Schwarzenegger in Schrecken versetzt. "Einige von uns mussten die Hose wechseln", schrieb der als Draufgänger bekannte frühere Schauspieler und Bodybuilder im Kurzmitteilungsdienst Twitter am Dienstag. Dazu veröffentlichte er ein Video, auf dem ein großer Elefant einen offenen Geländewagen bedroht.

"Ich hätte diese Safari-Begegnung für einen Film nicht besser schreiben können", schrieb der frühere kalifornische Gouverneur. "Ich bin voller Ehrfurcht vor diesen wunderschönen Tieren, und ich wünschte, die Menschen würden aufhören, sie für ihr Elfenbein zu töten. Schießt ein Foto, keine Kugel." Mehr als 30.000 Elefanten werden jedes Jahr in Afrika erschossen, um die Nachfrage in Ostasien nach Elfenbein zu befriedigen. "Wollt ihr lieber diese Tiere erleben oder einen Haufen Elfenbein?", fragte Schwarzenegger.

Kommentare