Arnold Schwarzenegger for President:
2016 will er für höchstes Amt kandidieren

Neue Biografie behauptet: Arnie will ins Weiße Haus UMFRAGE: Hätte er das Zeug zum US-Präsidenten?

Eine eben erschienene Biografie behauptet: Kaliforniens Gouverneur Arnold Schwarzenegger will 2016 Präsident der USA werden. Dafür müsste allerdings zunächst erst einmal die Verfassung geändert werden, denn die steirische Eiche ist bekanntlich in Österreich geboren. Was denken Sie: Hätte Schwarzenegger überhaupt das Zeug zum Präsidenten?

In seiner Biografie schreibt Ian Halperin unter anderem über unerlaubte Mittelchen zum Muskelaufbau - welcher Bodybuilder nimmt die nicht? - und außereheliche Techtelmechtel. Doch ein wirklich interessantes Kapitel widmet sich den politischen Ambitionen des gebürtigen Österreichers. "Arnold", schreibt Halperin, "hat nicht viel Zeit, seine Pläne umzusetzen: Er wird 69 Jahre alt sein, wenn er im Jahr 2016 Präsident werden will, was sein Ziel ist."

Schwarzenegger hat sich offen dafür ausgesprochen, dass alle Personen, die länger als 20 Jahre in den USA leben, für das Präsidentenamt kandidieren dürfen. Bisher musste man dafür in den Vereinigten Staaten geboren worden sein. "Wenn Sie glauben, dass sich Arnold von ein paar Zeilen auf einem Pergament aufhalten lassen wird, dann kennen Sie Arnold nicht", so Halperin. Na dann dürfen wir ja schon mal gespannt sein, ob Schwarzeneggers Plan wirklich aufgeht, denn immerhin benötigt eine Verfassungsänderung die Zustimmung von mindestens 38 der 50 US-Bundesstaaten.

Was denken Sie: Hätte Arnold Schwarzenegger überhaupt das Zeug zum US-Präsidenten?

Noch mehr Infos zum Thema finden Sie in NEWS 42/2010!

Kommentare

Egal ob Barack Obama oder Arnold Schwarzenegger Hilflose Männer im weisen Haus, die gegen die dümmsten Lobbies der Welt nichts ausrichten können. Diese dümmsten Lobbies der Welt fahren die USA vollgas gegen die Wand, der Präsident kann bei dieser Selbstvernichtung der USA nur hilflos zusehen.

2028 wird dann erstmal ein US Präsidentschaftskanditat versprechen "Wenn ich Präsident werde wird die USA den Lebensstandard von China erreichen"
http://politik.pege.org/2010/us-militaerbudget.htm

Leider ....ist dieses unsere Land immer noch voll von Nestbeschmutzern. Wer hat etwas gegen Arnie? Nur ein D.EPP kann sowas sagen. Oder ein Neidhammel. Wieviel mehr soll ein Mensch denn NOCH erreichen? Zumal der Posten des Gouverneurs von Kalifornien bestimmt dazu beiträgt, den Hr. Schwarzenegger als Idioten zu entlarven. Kann man Leistungen nicht ANERKENNEN? Die Gutmensch und Schönsprech sollten sich was schämen!
Um all das festzustellen, müßte man nicht einmal ein besonderer Fan des A. sein. Bloß FAIR - aber das fällt halt GAR so schwer, gell?

Abstimmung ist es wirklich notwendig (vielleicht, weil zuwenig Teilnehmer) dass die Stimmabgabe zu einer Frage mehrmals abgegeben werden kann?
So wird ein Ergebnis vor alem von jenen manipuliert, welche zeit und aus irgendeinem Grund die Lust verspüren, mehrmals ihre Stimme zu geben.

Repräsentative Umfragen entstehen anders.

nix für ungut

Der Terminator als Präsident ...naja... kann mir nicht vorstellen dass er gewählt wird...

na klar wieso nicht?
20 mrd schulden in kalifornien sind doch ein gutes zeugnis..

Zum 15. Mal Arnie for President!

Ist Euch das nicht langsam fad?

Habts keine Interessanteren Nachrichten mehr?

Mindestens 1 mal im Jahr dasselbe Thema!

derpradler
derpradler melden

Primitiv genug ist er ja!

mitleser melden

Re: Primitiv genug ja das ist er.

Seite 1 von 1