Argentinien-Aufstellung indirekt bestätigt: Pekerman-Elf zum Auftakt wohl ohne Messi

Angriffs-Duo der "Gauchos" mit Crespo und Saviola

Jose Pekerman und der argentinische Fußball-Verband AFA haben zwei Tage vor dem WM-Auftaktspiel am Samstag gegen die Elfenbeinküste die Startformation indirekt bestätigt. In einer Pressemitteilung der AFA hieß es, dass der Coach nach einem Trainingsspiel der vermutlichen ersten Elf gegen die eigene U-20 es zwar vermieden habe, über die Mannschaft zu sprechen, gleichwohl habe er einen Satz mit wenigen Worten, aber gewichtigem Inhalt fallen lassen: "Es ist die, die Sie sehen."

Das bedeutet, dass Jungstar und Hoffnungsträger Lionel Messi vom FC Barcelona zunächst auf der Bank sitzen wird. Stattdessen bilden Hernan Crespo (Chelsea) und Javier Saviola (FC Sevilla) das Sturm-Duo. Beide trafen beim 3:0 am Mittwoch über die eigenen Junioren je ein Mal. Tor Nummer 3 steuerte Maxi Rodriguez (Atletico Madrid) bei. (apa/red)