Arbeitslosigkeit steigt in Deutschland weiter: 5 Millionen Menschen auf Jobsuche

Rund 36.000 Menschen mehr ohne eine Arbeit Rückgang um 241.000 gegenüber Februar 2005

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Februar um 36.000 auf 5,048.000 gestiegen. Das waren 241.000 weniger als vor einem Jahr, berichtete die Bundesagentur für Arbeit (BA). Die Arbeitslosenquote erhöhte sich um 0,1 Punkte auf 12,2 Prozent.

Der Anstieg der Arbeitslosigkeit von Jänner auf Februar fiel demnach etwas geringer aus als für die Jahreszeit üblich. Saisonbereinigt ging die Erwerbslosenzahl im Vergleich zum Vormonat um 5.000 zurück.

BA-Vorstandschef Frank-Jürgen Weise erklärte, die BA halte an ihrer optimistischen Grundeinschätzung fest. Seit Monaten gehe die Arbeitslosigkeit tendenziell zurück. Insbesondere die Entwicklung der Beschäftigung und der offenen Stellen bleibe positiv.
(apa)