Apple-Gründer von

Kutcher zeigt sich als Steve Jobs

"Two and a half Men"-Star spielt in Indie-Produktion den verstorbenen iGod

Apple-Gründer - Kutcher zeigt sich als Steve Jobs © Bild: New Line Cinema

Viele kritische Stimmen wurden laut, als bekannt wurde, dass Ashton Kutcher den verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs verkörpern wird. Wie die ersten Fotos nun zeigen, war die Kritik allerdings – zumindest das Aussehen betreffend – unberechtigt.

Am 1. April wurde es verkündet und auch wenn viele an einen Aprilscherz glaubten, war die Nachricht echt: Ashton Kutcher spielt Steve Jobs. Und die Dreharbeiten haben inzwischen bereits begonnen, wie die ersten Fotos zeigen. Darauf werden bereits jetzt alle Kritiker eines besseren belehrt, die behaupteten der "Two and a Half Men"-Star passe – optisch – nicht in die Rolle. Der Ex-Mann von Demi Moore sieht dem verstorbenen Apple-Gründer frappant ähnlich.

Der Film von Joshua Michael Stern soll allerdings kein klassiches Biopic werden, sondern er beleuchtet nur Jobs Anfangsjahre. Vor allem die Gründung von Apple sowie das frühe Auf und Ab des Unternehmens sollen im Fokus stehen. Gleich wie Jobs in den Gründungstagen von Apple, hat auch die Indie-Produktion ein geringes Budget zur Verfügung.

Clooney als zweiter Jobs
Parallel dazu arbeitet auch Sony an einem „echten“ Biopic, basierend auf der autorisierten Biografie von Walter Iscaacson. Das Drehbuch liefert „Social Network“-Mastermind Aaron Sorkin und für die Rolle des Steve Jobs wird George Clooney gehandelt.