Angst um Kinder größer als vor Arsenal:
Enkel von Ferguson bei Autounfall verletzt

Hiobsbotschaft wenige Stunden vor Arsenal-Spiel Zehnjähriger nach Notoperation auf Intensivstation

Angst um Kinder größer als vor Arsenal:
Enkel von Ferguson bei Autounfall verletzt © Bild: Reuters/Noble

Manchester-United-Coach Alex Ferguson hatte Stunden vor dem Halbfinal-Rückspiel der Fußball-Champions-League eine schwere emotionale Situation zu meistern. Zwei seiner Enkelkinder waren gemeinsam mit ihrer Mutter Dienstagfrüh in einen Autounfall im nordenglischen Macclesfield verwickelt. Der zehnjährige Enkel befindet sich laut Auskunft seines Vaters Darren Ferguson nach einer erfolgreichen Operation auf der Intensivstation.

Die sechsjährige Enkelin habe den Unfall mit leichten Blessuren überstanden. Die 30-jährige Mutter befindet sich ebenfalls noch in ärztlicher Behandlung, sie sei aber nicht schwer verletzt worden. Laut Zeitungsberichten habe Trainer Ferguson überlegt, in das Spital aufzubrechen. Nachdem bekannt geworden war, dass bei den Verunglückten keine Lebensgefahr bestehe, sei der Schotte aber in London geblieben.
(apa/red)