Angelina Jolie: ,Die Liebe hat mich gezähmt‘

Angelina Jolie: ,Die Liebe hat mich gezähmt‘

Hollywoods Femme fatale wollte ihr Privatleben bis dato nie erörtern. Im großen NEWS-Talk spricht sie erstmals über die schwierige Geburt von Baby Shiloh, Brad Pitt beim Windelwechseln, ein Leben im Dauer-Jetlag & aktuelle Hochzeitsgerüchte.

Jedes Kind weiß, wer sie ist. Aber wer kennt sie schon? Einerseits ein Superstar, über den stündlich neue Enten zu Wasser gelassen werden, andererseits die schöne Unbekannte, aus deren Privatleben nur die Eckdaten bekannt sind. Angelina Jolie ist 31, Gefährtin von Brad Pitt, 42, und (wirklich) sorgende Mutter der Kinder Shiloh, 7 Monate, Zahara, 2, und Maddox, 5.

Einblicke in das Familienleben gewährten bis dato nur die Bilder der Paparazzi: „Brangelina“ auf Safari in Namibia, Pitt-Jolie beim Dreh in Indien („A Mighty Heart“ über den Mord an dem US-Journalisten Daniel Pearl), Engel Angelina bei den Armen. Die Protagonisten ließen die Bilder wirken und schwiegen. Derart eisern, dass sie bis zur Stunde nicht einmal die Liaison bestätigen wollten.

Hochzeit zu Weihnachten? Doch das ist Hollywood-Historie. NEWS traf Angelina Jolie in New York, und sie sprach ohne Umschweife über Mann, Kinder und Kaiserschnitt. Der Anlass des Interviews wurde so fast Nebensache: Der CIA-Streifen „The Good Shepherd“ (Hauptrolle: Jolie, Regie: Robert De Niro) feierte nun in den USA Premiere. Jolie zu NEWS: „Brad wollte mich heute bis sieben Uhr schlafen lassen. Aber ich bin trotzdem um vier Uhr aufgewacht, als er zwei Windeln gleichzeitig wechseln wollte.“

Die ganze Story lesen Sie im neuen NEWS