Angelina Jolie & Brad Pitt von

Doch keine Hochzeit

Brangelina sollten in dem französischen Dorf Correns heiraten - Ort steht Kopf

Angelina Jolie & Brad Pitt - Doch keine Hochzeit © Bild: APA/EPA/CHRISTOPHE KARABA

Die Gerüchteküche über eine Hochzeit von Angelina Jolie und Brad Pitt ist übergekocht: Die beiden Stars sind am Wochenende in das idyllische Dorf Correns in Frankreich gereist - zu einer Familienfeier, wie es offiziell heißt. Inoffiziell sollte eine Traumhochzeit stattfinden. Doch nun scheinen sich die beiden Stars doch noch Zeit zu lassen.

Am 11. August feierten Brad Pitts Eltern in Correns ihren 50. Hochzeitstag. Ob sich deshalb auch Angelina und Brad dort trauen lassen, darüber wurde bereits heftig spekuliert. Die Familienfeier fand im Domizil "Chateau Mirava" statt. Ein Anwesen, das durchaus das Zeug für eine Hochzeitslocation hat. Aber die Gerüchte haben sich nun als falsch erwiesen.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, sei es rechtlich gar nicht möglich, dass die standesamtliche Hochzeit in aller Heimlichkeit auf dem privaten Anwesen stattfindet. Eine gültige Heirat könne laut den örtlichen Behörden nur im Rathaus stattfinden. Obwohl sich einige Freunde des Paares in Correns aufhalten sollen, finde die Hochzeit nicht dieses Wochenende satt, berichten auch diverse britische und amerikanische Medien. Dies hätten einige Einheimische bestätigt.

Ob Heirat oder nicht - Für die Bewohner des Dorfes Correns hat sich jedenfalls in den letzten Tagen so einiges verändert: Zahlreiche Reporter mit Kamerateams sind in den verschlafenen Ort geströmt, um Bilder von der angeblichen Hochzeit zu ergattern. Aber was nicht ist, kann ja noch werden ...


Kommentare