Angelina Jolie & Brad Pitt von

Brangelina in New Orleans

Angie spaziert mit den Kids, während Brad mit Ellen DeGeneres Charity-Arbeit leistet

  • Bild 1 von 30

    Angelina Jolie ist mit ihren Kindern Zahara, Vivienne und Pax in New Orleans unterwegs.

  • Bild 2 von 30

    Angie begleitet ihren Lebensgefährten Brad Pitt, der gemeinsam mit Talkerin Ellen DeGeneres für seine "Make it right"-Foundation Geld sammelt. (Die Bilder dazu gibt es ebenfalls der Slideshow!)

Prominenter Besuch in New Orleans. Angelina Jolie und Brad Pitt machen der Stadt ihre Aufwartung, die im Jahr 2005 durch Hurrikan Katrina so arg in Mitleidenschaft gezogen wurde. Tausende Menschen, vor allem aus sozial schwächeren Schichten, wurden damals obdachlos. Hollywood-Star Brad Pitt wollte helfen und rief eine Einrichtung ins Leben, die den Leuten beim Wiederaufbau unter die Arme griff. Nun kam er zu einem Überraschungsbesuch nach Louisiana.

Während Angelina Jolie mit den Kindern einen Stadtbummel macht und die Paparazzi beschäftigt, geht Brad Pitt in den Lower Ninth Ward, um zu sehen, wie die 150 sturmresistenten leistbaren Familienhäuser bei den Menschen ankommen, die bereits einziehen konnten.

Als Brad Pitt 2005 die zerstörte Stadt sah, war er zutiefst erschüttert. Als er zwei Jahre später bei einem erneuten Besuch feststellen musste, dass in diesem Stadtteil in punkto Wiederaufbau nichts geschehen war, wurde er selber initiativ und gründete ein Hilfsprojekt.

Begleitet wird der 49-Jährige von einer gemeinsamen Freundin: Comedy-Star und Talkerin Ellen DeGeneres. Zusammen spaziert man durch die Nachbarschaft und macht sich ein Bild von den Neubauten, die dank der "Make-it-Right"-Initiative aus dem Boden gestampft wurden.

Die ersten Familien sind bereits eingezogen und freuen sich riesig über den Besuch des prominenten Wohltäters. 150 Wohnhäuser waren das ursprüngliche Ziel, jetzt sollen es noch einmal mehr werden, weshalb Brad Pitt weiter fleißig Spenden sammeln möchte.