Steckbrief von

15 Fragen an...
Andreas Schieder

Schieder © Bild: APA/Hochmuth

Andreas Schieder ist der SPÖ-Spitzenkandidat für die kommende EU-Wahl. Er verrät in unserer Serie "15 Fragen an..." was sich Europa von Österreich abschauen kann, was er gerne als Gastgeschenk mit bringt und welche seine größte Schwäche ist.

1. Das kann sich Europa von Österreich abschauen…

Beispielsweise den gesellschaftlichen Ausgleich, die soziale Absicherung, oder Wiens sozialen Wohnbau

2. Von welchem EU-Land kann sich Österreich etwas abschauen – und was?

In jedem Land gibt es vorbildliches. Hier voneinander zu lernen, ist Europas Erfolg

3. Darum bin ich der beste der sechs Spitzenkandidaten…

Ich habe jahrzehntelange europapolitische Erfahrung, die ich für einen Kurswechsel in Brüssel einsetzen will. Der Mensch muss im Mittelpunkt der Politik stehen und nicht die Konzerne. Außerdem ist nur die SPÖ eine starke Alternative zum Rechtsruck in Europa.

4. Dieses positive Ereignis verbinde ich mit Europa…

Den Mauerfall

5. Könnte ich eine Sache an Europa ändern, wäre das…

Konzerne müssen endlich Steuern zahlen

6. Das perfekte Gastgeschenk, das man als Österreicher ins Ausland mitbringen kann, ist…

Mannerschnitten und Mehlspeisen ☺

7. Bald heißt es vielleicht „Ab nach Brüssel!“ Sind die Koffer schon gepackt? So lässt sich das mit meinem privaten Umfeld vereinbaren…

Durch regelmäßige Gespräche und Besuche in Wien

8. Derzeit wohne ich in...

Wien, weil es die beste Stadt der Welt ist

9. Mein liebstes Reiseziel in Europa ist…

Portugal, weil es zeigt, wie erfolgreich authentische sozialdemokratische Politik ist

10. Meine größte Schwäche sind…

Süßigkeiten

11. Das mache ich in meiner Freizeit um abzuschalten…

Fahrradfahren, Schifahren und Wandern

12. Mein perfekter Tag beginnt mit…

einer Tasse Kaffee

13. Meine Lieblingsserie ist…

Kottan ermittelt

14. Darüber habe ich zuletzt herzlich gelacht…

Pammesbergers Karikatur über Kanzler Kurz und die rechten Querverbindungen der FPÖ

15. Diesem Social-Media-Account/-Star folge ich am liebsten, weil…

Greta Thunberg, weil ich ihr Engagement für Klimaschutz bewundere

News.at hat allen sechs Spitzenkandidaten diese 15 Fragen gestellt. Im Laufe der kommenden Wochen gibt es noch die Steckbriefe von Othmar Karas (ÖVP) und Werner Kogler (Grüne) uns Johannes Voggenhuger (Initiative 1Europa) zu lesen. Hier finden Sie die bereits veröffentlichten Steckbriefe von Harald Vilimsky (FPÖ). und Claudia Gamon (NEOS).

Kommentare