Menschen von

Andreas Gabalier
besucht kranken Fan

Süßes tapferes Mädchen - die kleine Larissa leidet an der Glasknochenkrankheit

Menschen - Andreas Gabalier
besucht kranken Fan © Bild: Starpix/ Alexander TUMA

Andreas Gabaliers größter Fan heißt Larissa und ist zwei Jahre jung. Für das Mädchen, das an der Glasknochenkrankheit leidet, erfüllte sich ein heißersehnter Wunsch: Die Kleine durfte den Volks-Rock'n'Roller persönlich kennenlernen.

Vor drei Wochen erreichte Andreas Gabalier ein emotionales Schreiben. Eine Frau namens Bine machte den Sänger auf die zweijährige Larissa aufmerksam, die an der Glasknochenkrankheit leidet und bereits zahlreiche Operationen über sich ergehen lassen musste. Ihre größte Freude im Leben: Die Musik von Andreas Gabalier. "Die kleine Maus vergisst bei deiner Musik alles rund um sich und strahlt und tanzt zu deinen Liedern", schrieb Bine. Der Volks-Rock'n'Roller postete die rührende Geschichte auf Facebook und versprach, das Mädchen demnächst persönlich zu treffen.

Eine herzzerreißende Geschichte die mir heute per Mail geschickt worden ist !!!... Und selbstverständlich werde ich die...

Posted by Andreas Gabalier on Dienstag, 19. Januar 2016

Nun war es endlich soweit. Andreas Gabalier besuchte die kleine Larissa und ihre Mutter Sonja aus dem Bezirk Melk in Niederösterreich. "Du bist wohl so ziemlich das tapferste Mädchen der Welt", schrieb der Sänger nach seinem Besuch auf seiner Facebook-Seite. Sie hätten miteinander "Kakao und Apfelstrudel verputzt", erklärt Gabalier weiter.

Glas-Knochen-Krankheit :-(Versprechen gehalten !!! 󾌰Vor zwei Wochen habe ich der kleinen Larissa versprochen sie vor...

Posted by Andreas Gabalier on Mittwoch, 10. Februar 2016

"Als wir nach Köln zur Reha mit ihr gefahren sind, haben wir zehn Stunden Gabaliers Musik gehört", berichtete Larissas Mutter im Vorfeld der "NÖN". Der Besuch ihres Helden war wohl das schönste Geschenk für die Zweijährige, die sich demnächst wieder einer schmerzhaften Operation unterziehen muss.

© Starpix/ Alexander TUMA Andreas Gabalier mit der kleinen Larissa und ihrer Mutter Sonja

Kommentare

koman1 melden

Bitte nicht 'Gleisknochen' sondern Glasknochenkrankheit, danke :)

TanjaFischl melden

Oje, das war ein bedauerlicher Tippfehler - wurde ausgebessert. Danke für den Hinweis!

Seite 1 von 1