Anders' Biografie von

Sieg für Nora

Jetzt ist es amtlich: Thomas Anders darf nicht mehr über seine Ex-Frau lästern

  • Bild 1 von 12 © Bild: APA/EPA

    Nora Balling, die Ex-Frau von Thomas Anders, am Weg zum Gericht.

  • Bild 2 von 12 © Bild: APA/EPA

    Bei ihrer Klage gegen ihren Ex-Mann unterstützt sie ihr Anwalt Bernd Schneider.

Thomas Anders hat den Rechtsstreit gegen seine Ex-Frau Nora endgültig verloren. Schon im November hatte ein Koblenzer Richter dem Antrag auf einstweilige Verfügung von Nora Balling stattgegeben, doch der Sänger hatte nochmals dagegen Berufung eingelegt. Nun ist es jedoch amtlich: Thomas Anders darf nicht mehr öffentlich über seine Ex-Frau lästern.

In seiner Biografie "100 Prozent Anders" zieht der frühere Modern Talking-Sänger nicht nur über seinen Ex-Kollegen Dieter Bohlen her, sondern auch über seine Ex-Frau Nora. In dem Buch wirft ihr der Sänger unter anderem Luxus- und Verschwendungssucht vor. Das darf er nun definitiv nicht mehr.

Wie die "bild.de" berichtet, hat das Landgericht Koblenz endgültig entschieden, dass Thomas Anders öffentlich keine negativen Äußerungen mehr über seine Ex-Frau Nora tätigen darf. Schon im November 2011 hatte das Gericht so entschieden, nun ist auch Anders' Einspruch abgelehnt worden.

Bestimmte Passagen aus seinem Buch darf Thomas Anders somit nicht mehr vorlesen. Welche Konsequenzen das für die weitere Vermarktung der Biografie hat und ob möglicherweise Stellen geschwärzt werden müssen, bedarf noch einer juristischen Klärung.

Kommentare

Loonix melden

Ein gehässiges und nachtragendes Weib. Mehr brauchst als Mann nicht.

melden

Re: Ein Die schaut gscheit giftig aus...*untadadecknvasteck*

aufzeig
aufzeig melden

Re: Ein lo die Alte schaut ja aus wie ein Mann.....

Seite 1 von 1