Niederösterreich von

Auto in eiskalten Bach gestürzt

Bezirk Amstetten: Insassen konnten sich selbst befreien. Beide leicht verletzt.

Auto in Amstetten in Bach gestürzt © Bild: APA/FF Ybbsitz

In Ybbsitz (Bezirk Amstetten) ist Freitagabend ein Auto von einer Brücke in einen eiskalten Bach gestürzt und auf dem Dach liegen geblieben. Der Lenker, ein junger Mann, und seine Mitfahrerin befreiten sich selbst. Beide wurden leicht verletzt und ebenso leicht unterkühlt ins Landesklinikum Waidhofen a.d. Ybbs transportiert. Zunächst war von drei Insassen die Rede gewesen.

Eine Anrainerin hatte den Unfall bei Minusgraden gegen 19.50 Uhr wahrgenommen und die Einsatzkräfte alarmiert, so "144 - Notruf NÖ". Rotes Kreuz, Wasserrettung, Polizei und Feuerwehr rückten aus. Der Notrufexperte der Rettungsleitstelle gab unterdessen per Telefon die Anweisung, die Opfer mit einer Aludecke bis zum Eintreffen der Helfer vor einer schweren Unterkühlung zu bewahren. Die Feuerwehr barg den verunglückten Pkw aus dem an dieser Stelle etwa 20 Zentimeter tiefen Bach mit einem Kran.

Kommentare