Amok-Drohung in Kalifornien: Schulen in Yuba City nach einer Warnung geschlossen!

Bewaffneter gesucht: Soll auch Sprengstoff haben Mann will Virginia-Amoklauf in den Schatten stellen

Nach einer Amoklaufdrohung sind die Schulen in der kalifornischen Stadt Yuba City vorsorglich geschlossen worden. Die Polizei teilte im Internet mit, sie habe eine Warnung erhalten, dass ein mit einem Sturmgewehr bewaffneter Mann einen Massenmord in der Stadt nahe Sacramento plane.

Der Mann verfüge den Informationen zufolge auch über Sprengstoff und Gift. Er drohe, den Amoklauf von Virginia mit seiner Tat noch in den Schatten zu stellen. Der Gesuchte sei obdachlos und stehe angeblich unter Drogeneinfluss.

(apa/red)