Online-Handel von

So stark beherrscht
Amazon den Handel

Online-Handel - So stark beherrscht
Amazon den Handel © Bild: iStockPhoto.com

Amazon ist erfolgreich, Amazon ist riesig. Amazon ist aber auch mysteriös: Konkrete Zahlen fehlen meistens. Bis jetzt. Erstmals gibt es eine Studie, die die reale Dominanz des Online-Händlers nach Handelskategorien beziffert - mit einer konkreten Index-Zahl.

„Amazon ist hocherfolgreich, in dem was es tut. Wie erfolgreich genau blieb aber bisher verborgen, weshalb wir der Dominanz ein zahlenbasiertes Gesicht geben wollten“, erklärt Joel Kaczmarek, Initiator des Amazon Watch Reports.

Öffentlich gab es bisher kaum Daten über die Marktmacht von Amazon. Um dies zu ändern, haben das Analysemagazin digital kompakt, der Loyalty-Anbieter PAYBACK, der Amazon-Experte factor-a, die Universität St. Gallen und die Unternehmensberatung Etribes den Amazon Watch Report ins Leben gerufen.

© digital kompakt Amazon Watch Report: Das Resultat der ersten Studie

Ein Blick auf die Indices zeigt, dass Amazon in seinem historisch ersten Geschäftsfeld "Bücher" die stärkste Dominanz mit bis zu 24% Martkanteil besitzt. Aber auch im Bereich "Elektronik & Computer" sowie "Spielzeug & Baby, Sport & Freizeit" schätzt die Studie den Marktanteil auf jeweils bis zu 18%.

Für 2017 wird der Außenumsatz von Amazon auf bis zu 23 Mrd. Euro geschätzt. Damit vereint Amazon fast 50% des deutschen E-Commerce-Umsatzes auf sich. Knapp die Hälfte der Deutschen nutzt Amazon als Suchmaschine für Produkte und Preise und 35% aller (deutschen) Amazon-Kunden sind laut PwC Mitglied beim Loyalty-System Amazon Prime. Amazon ist im E-Commerce eindeutig dominant.

Wie der Report Amazons Dominanz berechnet

Amazon Watch soll dabei helfen, Amazons Dominanz in jeder seiner Kategorien zu verstehen und mit harten Zahlen zu unterlegen. Mehr noch: Amazons Dominanz wird durch den Amazon Market Dominance Index (AMDI) mit einer konkreten Kennzahl zum Ablesen der jeweiligen Dominanz gemessen.

Mit den Daten von factor-a sowie weiteren Marktdaten ermittelt die Universität St.Gallen den Amazon-Umsatz je Kategorie und berechnet auf Grundlage von Zahlen des Statistischen Bundesamts das deutsche Marktvolumen dieser Kategorien. Durch die Gegenüberstellung beider Zahlen kann dann der Marktanteil von Amazon und die Dominanz je Kategorie abgebildet werden. Ein beispielhafter Marktanteil von 9% resultiert in der Dominanzstufe 5, ab 40% gilt ein Unternehmen als marktbeherrschend (AMDI = 10).