AMA Food Blog Award

Die besten Food Blogs 2014

"Das Mundwerk" bis "SarahSatt": Bei diesen Blogs zahlt sich Reinklicken aus

Spaghetti Carbonara © Bild: Thinkstock

Food Blogs gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, doch die Qualität variiert massiv. Die AMA zeichnet seit drei Jahren die besten Blogs aus und bietet damit einen Guide durch den Onlinedschungel. Nun wurden die AMA Food Blog Gewinner 2014 bekannt gegeben.

THEMEN:

Mehr als 600 Blogs und Rezepte wurden eingeschickt, die dann während des Sommers von einer fachkundigen Jury geprüft wurden. Diese wählte fünf Gewinner in verschiedenen Kategorien wie "Food Blog Austria" oder "Rezepte für Kids". Wer den AMA Food Blog in den letzten beiden Jahren verfolgt hat, weiß: die Siegerblogs sollte man im Auge behalten!

Die Gewinner 2014

Food Blog Austria: Das Mundwerk
Auf dem Blog der 24-jährigen Grafikdesignerin Melanie Limbeck aus dem Burgenland treffen Kochen und Mundart aufeinander. Charmant österreichisch!

Newcomer: foodtastic
Die Vorarlbergerin Eva Fischer ist Ernährungscoach und liebt seit dem Teenageralter das Backen. Sie, kocht, fotografiert und stylt ihre Blogrezepte mit Hingabe - das sieht man!

Regionale Rezepte: Geeister Apfelstrudel von Soap Kitchen Style
Ursula Cermak ist Volksschuldirektorin in Wien und reichte eine Neuinterpretation des klassischen Apfelstrudels ein. Jurymitglied Bernadette Wörndl war begeistert: "Alles mit Äpfeln ist super, von der Schale bis zum Kern, der Apfelstrudel sowieso eine typische Wiener Nachspeise, in der geeisten Version sehr kreativ umgesetzt, für mich ein Gewinnerrezept!"

Rezepte für Kids: Pink Panther Pasta von Kitchen Stories
Die junge Nikki Wlasak aus dem Waldviertel färbt Pasta mit Roten Rüben rosa und trifft damit nicht nur den richtigen Geschmack, sondern macht den Kids auch noch Freude beim Essen. Was die Jury überzeugte? "Es gibt so viele 'Kinder-Spaß-Rezepte', die mehr auf Dekoration als auf Inhalt setzen. Das Gewinnerrezept kann beides!", erklärt Jurymitglied Theres Rathmanner.

Rezepte Vegetarisch/Vegan: Bunte Mangoldpäckchen von Krautkopf
Die Berliner Fotografen Susann und Yannic leben und lieben auf ihrem Blog vegetarisch und haben mit dem veganen Rezept "Bunte Mangoldpäckchen" einen "Vogel abgeschossen", so Jurymitglied Thomas Dorfer vom Landhaus Bacher. "Dieses Gericht kann ich mir sogar auf der Karte meines Restaurants vorstellen!"

Den Anerkennungspreis bekam in diesem Jahr die 10-jährige Lara Marie, die mit ihrem Blog Lara-Marie-Kocht die jüngste Teilnehmerin beim #afba14 war. Auch ein Sonderpreis wurde vergeben: die Journalistin, Autorin und freie Texterin Sarah Krobath vom Blog SarahSatt besuchte eine sehr seltene, alte österreichische Waldviertler Schweinerasse und wurde für diesen Beitrag mit dem Titel "Spürnase 2014" gewürdigt.

Kommentare