Am langen Wochenende droht Stau-Chaos: Vor allem die Tauernautobahn ist betroffen

Urlauberschichtwechsel und Feiertag sorgen für Stau Mehreren Transitrouten in Tirol droht Überlastung

Am langen Wochenende droht Stau-Chaos: Vor allem die Tauernautobahn ist betroffen

Auf Österreich kommen wieder Staus zu. Urlauberschichtwechsel und ein verlängertes Wochenende werden laut ÖAMTC vor allem im westlichen Österreich für Blechlawinen sorgen. Besonders auf der Tauernautobahn werden Autofahrer um einen Stau nicht herumkommen.

Das kommende - verlängerte - Wochenende könnte in Österreich zu zahlreichen Staus führen. Die Mixtur aus Feiertag und Urlauberschichtwechsel ist geradezu "ideal" für Blechlawinen auf den Autobahnen - vor allem im Westen des Landes. Besonders auf der Tauernautobahn (A10) zwischen Salzburg und Villach ist mit Blockabfertigung, stundenlangen Verzögerungen und Kolonnen mit Rekordlänge zu rechnen.

Transitrouten in Tirol
Überlastet werden nach Angaben des ÖAMTC auch die Transitrouten in Tirol sein - also die Inntalautobahn (A12) zwischen Innsbruck West und Ost (Baustelle), die Brennerautobahn (A13) zwischen Innsbruck und der Mautstelle Schönberg, die Brenner Straße (B182) vor den jeweiligen Ortsdurchfahrten sowie die Fernpass Straße (B179) zwischen Füssen in Bayern und Nassereith.

Feiertag auch in den Nachbarländern
Nicht nur in Österreich, sondern auch in Italien, Slowenien, Kroatien und in den zwei deutschen Bundesländern Bayern und Saarland ist der Dienstag ein Feiertag. Viele Autofahrer werden das verlängerte Wochenende zu einem Kurzausflug in die Naherholungsgebiete nutzen. Am Freitagnachmittag werde der Aufbruch ins verlängerte Wochenende einsetzen. Auf den wichtigen Ausfallstraßen in den Ballungszentren könnte es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen.

Staus in Wien
In Wien etwa befürchten die Verkehrsexperten des Clubs Staus auf folgenden Verbindungen: Südost Tangente (A23) vor dem Baustellenbereich auf der Praterbrücke Richtung Süden, Donauufer Autobahn (A22) bei der Anbindung an die A23, Wiener Nordrand Schnellstraße (S2) im gesamten Verlauf, abschnittsweise auf dem Gürtel, auf der Grünbergstraße, der Altmannsdorfer Straße, am Schottenring, dem Franz-Josefs-Kai, auf der Brigittenauer Lände, der Nordbrücke und der Wagramer Straße.

Rückreiseverkehr
Auch den "Heimkehrern" wird am Samstag und Dienstag (Feiertag) jede Menge Geduld abverlangt werden. Die wichtigsten Staupunkte im Rückreiseverkehr sind wiederum die Tauern Autobahn (A10) vor dem Katschberg Tunnel/Südportal bei Rennweg, die Brennerautobahn (A13), Fernpass Straße (B179) und die Süd Autobahn (A2) zwischen Wolfsberg und Graz. Überdies sind vor den Autobahngrenzen in Spielfeld (A9) und vor dem Karawanken Tunnel (A11) in beiden Richtungen Wartezeiten einzuplanen. (APA/red)