Am Weg der Besserung: Verunglückter Jan Mazoch von Krakau nach Prag überführt!

21-Jähriger wird sogar wieder Skispringen können

Am Weg der Besserung: Verunglückter Jan Mazoch von Krakau nach Prag überführt!

Der 21-jährige tschechische Skispringer Jan Mazoch ist aus der neurochirurgischen Klinik in Krakau entlassen und ins Militärspital Prag überführt worden. Mazoch war am 20. Jänner beim Weltcup-Skispringen in Zakopane schwer gestürzt und hatte sich eine Schädelprellung zugezogen.

Nach seinem Sturz war der Tscheche für eine Woche in ein künstliches Koma versezt worden, um die Hirnschwellung besser abklingen zu lassen. Seither machte Mazochs Genesung gute Fortschritte und die Ärzte gehen sogar davon aus, dass er seinen Sport wieder wird ausüben können wird. (apa/red)