Alle Spieler fit: Niederlande für erstes Match gegen Serbien-Montenegro gerüstet

Van Basten: Aufstellung für Auftakt-Partie steht fest

Die Niederlande kann bei ihrem Auftaktspiel zur Fußball-WM am Sonntag gegen Serbien-Montenegro auf den gesamten Kader zurückgreifen. Wie "Bondscoach" Marco van Basten nach dem Training am Donnerstag bekannt gab, werden alle angeschlagenen Spieler rechtzeitig wieder fit. Die bei einem Testspiel gegen Australien verletzten Wesley Sneijder, Philip Cocu und Giovanni van Bronckhorst waren bei den Übungseinheiten in Freiburg vor 13.000 Zuschauern wieder dabei.

Der an einer Knöchelverletzung laborierende Sneijder sowie Kapitän Cocu trainierten am Donnerstag getrennt von der Mannschaft. Ihr Einsatz am Sonntag soll laut van Basten aber kein Problem darstellen. Auch die zuletzt angeschlagenen Rafael van der Vaart sowie Barca-Verteidier van Bronckhorst meldeten sich am Tag vor der Endrunden-Eröffnung wieder fit.

Die Aufstellung für das erste Match hat der niederländische Teamchef bereits im Kopf, "nur frische Verletzungen könnten mich noch zu Wechseln zwingen", erklärte der ehemalige Milan-Legionär. "Wir werden so weitermachen, wie wir auch in den Testspielen begonnen haben", führte van Basten aus.

Demnach würden die Niederlande gegen Serbien-Montenegro mit einer 4-3-3-Formation auflaufen, wobei Arjen Robben und Robin van Persie als Außenstürmer fungieren würden. Ruud van Nistelrooy im Sturmzentrum, sowie Sneijder, Cocu und Mark van Bommel im Mittelfeld sind ebenfalls gesetzt.

(apa/red)