Alkoholisiert & führerscheinlos: 31-Jähriger
von Salzburger Streife auf A10 aufgehalten

Hat nach Aussage noch nie Führerschein besessen

Alkoholisiert, ohne Führerschein und mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw war ein 31-Jähriger aus der Stadt Salzburg auf der Tauernautobahn (A10) unterwegs. Der Autofahrer war Polizisten wegen seiner Fahrweise aufgefallen und wurde deshalb im Gemeindegebiet von Anif (Flachgau) aufgehalten.

Dem Salzburger wurden die Autoschlüssel abgenommen. Außerdem wurden die missbräuchlich verwendeten Kennzeichen eingezogen und Anzeige an die Bezirksverwaltungsbehörde erstattet.

Hat noch nie Führerschein besessen
Gegen 23.30 Uhr wurde der 31-Jährige, der mit einem Pkw auf der Tauernautobahn von Anif in Richtung Salzburg unterwegs war, von Beamten der Sektorenstreife "Anif Sektor 1" auf Höhe Glanegg angehalten, nachdem er ihnen durch seine Fahrweise aufgefallen war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Lenker stark nach Alkohol roch, der Salzburger verweigerte jedoch einen Alkotest. Außerdem hat er laut seinen eigenen Angaben noch nie eine Lenkerberechtigung besessen. (apa/red)