Alko-Raserin bringt Baby in Lebensgefahr: Spirtztour mit ungesichertem Kleinkind!

Mutter war auch noch ohne Führerschein unterwegs Sohn ungesichert zwischen Vordersitze abgestellt

Eine Alkolenkerin mit zwei Promille und ohne Führerschein hat die Polizei in Hall in Tirol aus dem Verkehr gezogen. Der zweijährige Sohn der 26-Jährigen stand zudem ungesichert zwischen den Vordersitzen.

Bei einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h war die junge Frau mit 88 km/h in eine Laser-Geschwindigkeitsmessung der Polizei gerast.

Der Führerschein konnte der 26-Jährigen nicht mehr abgenommen werden, da ihr die Lenkerberechtigung bereits zuvor wegen mehrerer Verkehrsdelikte entzogen worden war. Der jungen Frau wurde die Weiterfahrt untersagt.

(apa/red)