Alko-Lenker in Wien von

Polizisten attackiert

Betrunkener Autofahrer greift Beamten in Wien-Währing an

Alko-Lenker in Wien - Polizisten attackiert © Bild: APA/Hochmuth

Ein betrunkener Autofahrer ist Sonntag früh auf gleich mehrere Polizisten losgegangen und hat diese bei einer Verkehrskontrolle in Wien-Währing attackiert. Dabei verletzte der 25-Jährige einen Beamten. Um 3.15 Uhr wurde ein Streifenwagen in die Bäckenbrünnlgasse gerufen, weil der Lenker durch seine rücksichtslose Fahrweise beinahe einen Unfall verursacht hatte.

Der offensichtlich stark betrunkene Mann zeigte sich während der gesamten Amtshandlung unkooperativ. Weitere Beamten wurden deshalb zur Unterstützung gerufen. Danach eskalierte die Situation. Der 25-Jährige ging mit erhobenen Fäusten auf die Polizisten los. Auch nachdem er von den Sicherheitskräften zu Boden gebracht wurde, trat er mit den Füßen weiter.

Ein Polizist erlitt dabei Prellungen und blutende Abschürfungen, die noch an Ort und Stelle behandelt wurden. Die Beamten nahmen den Randalierer fest. Er wurde wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt und schwerer Körperverletzung auf freiem Fuß angezeigt.