Alcatraz-Touristen bald hinter Gittern? Berühmtes Gefängnis wird jetzt restauriert

Verriegelungsmechanismus soll wieder funktionieren "The Rock" zählt zu den beliebtesten US-Attraktionen

In dem einst berüchtigten US-Gefängnis Alcatraz sollen bald wieder die Zellentüren mit einem lauten Knall ins Schloss fallen. Das historische Gebäude auf einer Insel in der Bucht von San Francisco, das als Touristenattraktion jährlich über eine Millionen Besucher anlockt, wird renoviert.

Wie der "San Francisco Chronicle" berichtete, wird eine Schlosserwerkstatt den über 60 Jahre alten Verriegelungsmechanismus im Haupt-Zellentrakt instandsetzen. Mit einem Handgriff konnten Wärter damals die über eine wuchtige Stahlstange verbundenen Türen schließen. Verriegelt wurden die Türen aber zum letzten Mal Ende der siebziger Jahre bei den Dreharbeiten zu dem Film "Flucht von Alcatraz" mit Clint Eastwood.

Das Zuchthaus, wo einst Al Capone und andere Schwerverbrecher einsaßen, war von 1934 bis 1963 in Betrieb. "The Rock" (Der Fels), wie die denkmalgeschützte Anlage mit Spitznamen heißt, zählt heute zu den beliebtesten Attraktionen in den USA. (apa/red)