Angebliche Affäre von

Hat Jennifer Aniston Brad Pitt betrogen?

Exfrau des Schauspielers soll mit einem "Friends"-Kollegen eine Affäre gehabt haben

Brad Pitt Jennifer Aniston © Bild: imago/ZUMA Globe

Das würde einiges erklären: Zum Beispiel warum Brad Pitt für seine Ehe mit Jennifer Aniston kaum ein gutes Wort übrig hat, obwohl er derjenige war, der mit seiner heutigen Frau Angelina Jolie fremdging. Denn nun verbreitet ein Vater von Jens ehemaligen "Friends"-Kollegen das Gerücht, die Schauspielerin hätte damals eine Affäre mit seinem Sohn gehabt.

"Ich habe mir etwas vorgemacht" und "Die Trennung war eine Erleuchtung" sind nicht unbedingt die Sätze, die man als Frau nach einer Scheidung von seinem Ex hören möchte. Doch so klingt es, wenn Pitt über seine erste Ehe spricht. Trennungsgrund war damals seine Affäre zu Angelina Jolie, mit der Mime heute sechs Kinder großzieht. Wie sich nun herausstellt, soll es Aniston mit der Treue aber auch nicht so genau genommen haben.

In der Umkleide mit Matt LeBlanc

Der Vater von einem "Friends"-Kollegen enthüllte dem Star-Magazin ein angeblich lange verborgenes Geheimnis der Schauspielerin: Sie soll eine Affäre mit Matt LeBlanc gehabt haben. "Er hatte eine Beziehung mit einem der Mädchen…Jen. Sie haben immer in der Umkleidekabine rumgemacht", behauptete Paul LeBlanc. Sein Sohn hätte ihm von der Liaison erzählt. Beweise hätte er keine.

Der Pressesprecher von Jennifer Aniston dementierte sofort: "Sie hatte zu keiner Zeit eine romantische oder sexuelle Beziehung zu Matt LeBlanc. Jennifer ist Opfer einer miesen Verleumdung."

Matt LeBlanc
© imago/ZUMA Globe Matt LeBlanc damals
Friends
© imago/United Archives Aniston und ihre "Friends"-Kollegen

Kommentare