Ägyptisches Gericht verurteilt Al Jaber: Zwei Jahre Haft für Aktienkurs-Manipulation

Geschäftsmann streitet jegliches Fehlverhalten ab Tiroler Skihersteller Kneissl wartet auf Geldspritze

Ägyptisches Gericht verurteilt Al Jaber: Zwei Jahre Haft für Aktienkurs-Manipulation © Bild: APA/Fohringer

Der Geschäftsmann Mohamed Bin Issa Al Jaber, Eigentümer von Hotels und der Tiroler Skimarke Kneissl, ist kürzlich von einem ägyptischen Gericht in erster Instanz zu zwei Jahren Haft verurteilt worden, berichteten Ende der Woche das Magazin "Format" und die Tageszeitung "Österreich". Al Jaber will gegen das wegen Dokumentenfälschung und Aktienkurs-Manipulation ergangene Urteil berufen.

Der in Österreich vor allem als Hotelinvestor bekannte Al Jaber ist in Ägypten in der Lebensmittelindustrie tätig. Das Gericht verhängte die erstinstanzliche Strafe, weil der Geschäftsmann, der seit 2006 die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt, Dokumente gefälscht und den Aktienkurs der Ajwa Food Industries widerrechtlich manipuliert haben soll - was Al Jaber in seiner Eigenschaft als Ajwa-Aufsichtsrat bestreitet. Neben der Haftstrafe wurde dem Scheich eine Geldstrafe in Höhe von zwei Millionen ägyptischen Pfund (umgerechnet 344.500 US-Dollar oder 265.797 Euro) aufgebrummt, Reuters berichtete mehrmals rund um die Jahreswende.

In Österreich "wartet" wie berichtet das Tiroler Skiunternehmen Kneissl auf eine Geldspritze des neuen Alleineigentümers Al Jaber. Geld werde nächste Woche fließen, erklärte Kneissl-Geschäftsführer Andreas Gebauer zuletzt. Laut Medien ist er aber der einzige, der dieses Geld bald fließen sieht. Von Al Jabers Sprecher war am Wochenende kein dazu Statement zu erhalten, erst am Dienstag werde ein Kontakt zum Geschäftsmann möglich sein, hieß es zur APA. Gegen Kneissl sind wie berichtet schon mehrere Konkursanträge eingebracht.

(apa/red)

Kommentare

ach so strizzi die firma kneissl, deren alleineigentümer herr al jaber, der ehrliche geschäftsmann ist, wartet bereits auf geld vom eigentümer. ob der was zahlt? lassen wir uns überraschen. aber große töne spucken. vielleicht geht da auch, ab und zu was daneben, auf unsere kosten??? wenn ja, kannst gleich deine humanader anchwellen lassen und für paar leute von kneissl bei dir einen job suchen!
@dantine: ich habe einmal in einem posting ein paar.......te gemacht. da wurde ich von ihnen gefragt, ob ich mir das nicht ausschreiben traue? kenne sie kneissl? gebauer? ich habe mich weder mit kneissl, noch mit gebauer gefunden. dies zu ihrer gefälligen info!!!

natürlich @strizzi, dantine. nehme ich die "unschönen" namen für herrn al jaber zurück. er ist ein integerer geschäftsmann, der schon viele geschäfte gemacht hat. wo wir noch in höhlen gewohnt haben, haben schon die agypter geschäfte gemacht. nehme ich auch zur kenntnis.
strizzi: warum ist herr al jaber in ägypten zu 2 jahren gefängnis verurteilt worden? wegen steuerhinterziehung und betrug. so schauen aus deiner sicht, super geschäftsleute aus, die irgendwo danebengehaut haben. dadass kann ich leider nicht zur kenntnis nehmen. bin nur gespannt, wann kneissl verkauft wird. auf kosten der steuerzahler. eine auffanggesellschaft, bezahlt bei fortführung des betriebes nämlich fast keine steuern. siehe semperit. und das war auch bei kneissl der fall. das kann auch noch kommen. um unser steuergeld, bin ich gern ein ganz großer NEIDHAMMEL:

Berndorferbaer melden

der nächste ehrenwerte herr. wer macht mit so einem bloßfüßigen geschäfte? wer dies macht, ist selber schuld. hoffentlich fallen wir steuerzahler mit diesem strolch und kneissl nicht aufs maul. stellt euch einmal vor, wir hätten dem g\'söcht\'n unsere AUA und damit auch unsere steuermilionen nachgeworfen.

Dantine melden

Re: der nächste ehrenwerte Also berndorferbaer(ich hoffe, dass der Name nichts mit dem schönen Ort Berndorf im Piestingtal zu tun hat) ich muss schon fragen, ob solche Ausdrücke und -Fälle nötig sind?
Aber ich habe ja schon früher geschrieben, dass man nichts glauben darf, was der Herr Möchtegern-Bürgermeister und Insolvenzler Gebauer von sich gibt!
Da haben sich die Richtigen gefunden!

strizzi49 melden

Re: der nächste ehrenwerte Hallo berndorferbaer! Von wegen bloßfüßig! Die Ägypt4er haben schon Finanzgeschäfte gemacht, da haben sie bei uns noch in Erdhöhlen gewohnt! Und von nix kommt nix, also muss der Al Jaber ein guter Geschäftsmann sein und nur weil er jetzt irgendwo daneben gehaut hat, ist er noch immer kein Bloßfüßiger! Das sind eher diejenigen, die verurteilen, bevor noch alle Beweise auf dem Tisch liegen! Aber so ist halt die NEIDGESELLSCHAFT !

Seite 1 von 1