Adolf Hitler von

423.000 $ für Schreibset

Privatmann von der US-Westküste gewinnt Bieterverfahren - Mindestpreis verfehlt

Adolf Hitler - 423.000 $ für Schreibset © Bild: Corbis

Ein Schreibset von Adolf Hitler ist in den USA für 423.000 Dollar (rund 316.000 Euro) unter den Hammer gekommen. Das Set aus Kupfer mit Tintenfässchen und der Gravur "A H" sowie einem Adler samt Hakenkreuz war auf mindestens eine halbe Million Dollar geschätzt worden, verfehlte jedoch im Bieterverfahren den Mindestpreis, wie das Auktionshaus Alexander Autographs in Stamford im Staat Connecticut mitteilte. Stattdessen sei es anschließend an den Meistbietenden, einen Privatmann von der Westküste, verkauft worden, wie einer der Auktionäre sagte.

Das nach Angaben des Auktionshauses von Hitler selbst entworfene Schreibset kam bei der Unterzeichnung des Münchner Abkommens von 1938 zwischen dem NS-Regime, Großbritannien, Frankreich und Italien zum Einsatz. Es besiegelte die Abtrennung des Sudetenlandes von der Tschechoslowakei und dessen Eingliederung ins Deutsche Reich. Knapp ein Jahr später begann der Zweite Weltkrieg.

Kommentare

Ignaz-Kutschnberger

Bravo... Scheinbar gibt es auf unserem Planeten doch noch Idioten, die nicht wissen, was sie mit ihrem Geld machen sollen... ich hoffe, der Erlös kommt hilfsbedürftigen Menschen zugute!!

Seite 1 von 1