Admira Wacker von

Jürgen Macho in der Südstadt

Ex-Team-Tormann landet nach längerer Verletzungspause bei der Admira

Jürgen Macho © Bild: GEPA/Lerch

Ex-ÖFB-Teamtorhüter Jürgen Macho verstärkt ab sofort Bundesligist FC Admira Wacker Mödling. Der 35-jährige Wiener einigte sich mit den Niederösterreichern auf eine Zusammenarbeit bis vorerst 31. Mai 2013, teilten die Südstädter in einer Aussendung mit.

Der 1,92 m große Macho hat viele Jahre im Ausland bei Sunderland, Chelsea, 1. FC Kaiserslautern, AEK Athen und zuletzt bei Panionios Athen verbracht. In Österreich spielte er bisher für die Vienna, Rapid und LASK Linz. Für Österreich absolvierte er insgesamt 25 Länderspiele, davon alle drei Gruppenspiele bei der Heim-EM 2008.

Im Sommer 2011 verletzte sich Macho schwer. Nachdem sein Vertrag bei Panionios Athen im Sommer 2012 aufgelöst worden war, ließ sich Macho in einer Augsburger Spezialklinik behandeln. Ende 2012 erhielt er schließlich das Okay, seine Karriere wieder fortsetzen zu können.

"Wir freuen uns, dass uns Jürgen in den kommenden Monaten mit seiner Routine zur Verfügung stehen wird. Wir sehen ihn als eine Bereicherung für unseren Kader an. Seine internationale Erfahrung wird unser gesamtes Team stärken", meinte Admiras General-Manager Alex Friedl zur Verpflichtung von Macho, der sich schon auf seine neue Aufgabe freut. "Ich werde versuchen, mit meiner Erfahrung der Admira weiterzuhelfen."

Rapid Wien meldete indes, dass Kristijan Dobras (bisher 2 Einsätze/1 Tor für die Profis) bis Saisonende an den Erste-Liga-Verein SV Grödig verliehen werde. Und die Vienna gab am Dienstag die Verpflichtungen von Paul Bichelhuber und Bernhard Fucik bekannt. Der 22-jährige Flügelspieler Fucik wurde für das Frühjahr leihweise von der Admira verpflichtet. Der 25-jährige Offensivspieler Bichelhuber spielte zuletzt beim Tabellendritten der Regionalliga Ost, dem FAC Team für Wien.

Kommentare