Abnehmen von

Schlanke Weihnachten

Dr. Christian Matthai verrät, wie Sie ohne Gewichtsfrust durch die Feiertage kommen

Abnehmen - Schlanke Weihnachten © Bild: © Corbis. All Rights Reserved.

Zu Weihnachten wird gefeiert, gebacken und genascht, was das Zeug hält. Das kann schon mal auf die schlanke Linie schlagen. Dr. Christian Matthai verrät uns, wie wir schlank durch die Feiertage kommen, ohne auf die festlichen Genüsse verzichten zu müssen.

THEMEN:

1. Kalorien einsparen

Wird abends geschlemmt, können Sie schon im Vorfeld ein paar Kalorien einsparen. Setzen Sie nach einem normalen Frühstück auf ein leichtes Mittagessen.

2. Bitte schwitzen!

Bevor es an die festlich gedeckte Tafel gehen, machen Sie eine Runde Sport. Für die Gemütlichen unter Ihnen gilt: Auch eine halbe Stunde Spazierengehen bringt schon was. Hauptsache, Sie bewegen sich, denn so steigern Sie den Kalorienverbrauch.

3. Leicht ist gut

Es muss ja nicht immer die fette Weihnachtsgans sein. Wenn Sie Ihre Liebsten für ein feines Abendessen um sich herum versammeln, können Sie ruhig auch mal einen festlich angerichteten Salatteller mit Hühnerbruststreifen servieren.

4. Genießen Sie

Doch egal, ob Sie sich ein üppiges Festtagsessen oder sich ein leichtes Mahl gönnen: Essen Sie bewusst und genießen Sie, was auf dem Teller ist.

5. Heiße Alternative

Zwischen Weihnachten und Neujahr bieten sich jede Menge Gelegenheiten, die Gläser zu erheben und sich gegenseitig zuzuprosten. Ersetzen Sie gelegentlich die Sektflöte oder das Punschglas durch eine Tasse guten heißen Tee.

6. Appetithäppchen

Für den Fall, dass Sie unterwegs der große Hunger überfällt, halten Sie stets einen kleinen gesunden Snack griffbereit. Ein Banane, Mandarine oder ein Apfel können Sie davor retten, beim Würstelstand einzufallen.

7. Der Tag danach

Während Dr. Matthai zu einem Fasttag rät, empfiehlt Sasha Walleczek , den Gürtel nach dem Feiertag auf keinen Fall zu eng zu schnallen und stattdessen lieber ganz normal zu essen. Wir wählen die goldene Mitte und sagen: Ein bissl weniger als normal kann nach den Völler-Tagen nicht schaden.

Weiterführender Link: www.matthai.at