Die Heat4All

Die effiziente Art zu heizen

Die Heat4All ICONIC Infrarotheizung ist die modernste und effizienteste Form des Heizens. Eine Studie des Instituts für Thermodynamik und Wärmetechnik (ITW) in Stuttgart erklärt warum.

Die Heat4All - Die effiziente Art zu heizen © Bild: titel

Infrarotheizungen haben in den vergangenen Jahren einen Entwicklungsschub erfahren. Seit die Raumstation MIR mit dieser Technologie 15 Jahre lang einer Außentemperatur von minus 270 Grad trotzte, konnte die Technologie für den Hausgebrauch optimiert werden. Allen voran die Firma Heat4All. Sie entwickelte in Kooperation mit der Rudolf Koller GmbH die ICONIC Infrarotheizung – Made in Austria. Das Institut für Thermodynamik und Wärmetechnik (ITW) der Technischen Universität Stuttgart hat dieses Produkt jetzt auf seine Wirkung hin untersucht.

THEMEN:

Heat4All ICONIC: Effiziente Infrarotheizpaneele

Grundsätzlich wird die Infrarotstrahlung in drei Bereiche unterteilt. In die Infrarot A-, B- und C-Strahlung. Der große Unterschied zwischen den einzelnen Strahlungsarten ist die Art und Weise, wie die Haut mit ihr umgehen kann. Während A-Strahlung bis zu fünf Millimeter unter die Haut eindringen kann, absorbiert die Haut die C-Strahlung vollständig, weswegen sie lediglich 0,1 Millimeter unter den Hautansatz kommt. Mit dieser Art der Strahlung arbeiten Infrarotheizungen.

Wichtig ist, wie hoch der Anteil der C-Strahlen ist und welche Emissivität das Heat4All ICONIC Infrarot Heizpaneel erzielt. Unter anderem auf diese Werte wurde die Infrarotheizung vom IWT getestet.

Qualitätssiegel Made in Austria

Das Qualitätsmerkmal der Heat4All ICONIC Heizpaneele ist die Infrarotstrahlen reflektierende Isolierung und die spezielle Pulverbeschichtung der Front. Letztere ermöglicht die effiziente Abgabe der Strahlung. Die Technische Universität Stuttgart bescheinigt eine beinahe perfekte Emissivität von 0,95. Genauso wichtig ist der Anteil der Strahlungsanteile an Infrarot-C-Wellen. Hier ergaben die Messungen des IWT einen Anteil von 99,9 Prozent.

In Summe machen diese Werte die Heat4All ICONIC zur effizientesten Infrarotheizung auf dem Markt. Innerhalb von vier Minuten erreicht die beschichtete Stahlfront eine Temperatur von 60 Grad Celsius, so dass nach kürzester Zeit bereits die Infrarotstrahlung einsetzt.

Energiesparend und umweltschonend

Diese hohe Effizienz führt zu geringen Betriebskosten. Denn einerseits wird der Strombedarf minimiert, andererseits die eigentliche Laufzeit der Infrarotheizungen pro Tag verkürzt. Heat4All und Koller achten bereits bei der Herstellung darauf, Umwelt und Ressourcen zu schonen. Denn die verwendeten Materialien sind umweltverträglich und die Produktion energieeffizient. Bereits 1998 bekam Koller das österreichische Staatswappen verliehen, nach diversen obligaten Qualitätsauszeichnungen ist das Austria Gütezeichen die Krönung dieser Bemühungen.


www.heat4all-infrarotheizungen.at

In Kooperation mit Heat4all

Kommentare