Menschen von

Johnny Depps Ehe-Drama:
Hat Amber Heard gut lachen?

Noch-Ehefrau kommt lachend aus dem Anwaltsbüro, während Depp weiter entlastet wird

Menschen - Johnny Depps Ehe-Drama:
Hat Amber Heard gut lachen? © Bild: © www.splashnews.com

Die Schlagzeilen zum Ehe-Drama von Johnny Depp und Amber Heard überschlagen sich. Neue Fotos von Amber Heard zeigen sie lachend nach einem Anwaltstermin, Johnny Depp ist weiter auf Tournee mit den Hollywood Vampires und erhält noch mehr Unterstützung von Promis. Nun ist auch noch das Original-Polizeiprotokoll beim Nachrichtenportal "TMZ" aufgetaucht. Alle Details hier!

Nach einem vierstündigen Treffen mit ihrer Anwältin Samantha Spector hat Amber Heard am 28. Mai ohne ihren Trauring das Bürogebäude verlassen und war guter Laune, wie man sieht. Einen Tag nachdem sie eine einstweilige Verfügung gegen Depp erwirkte, wirkt die Verletzung am Auge, die Johnny Depp ihr angeblich mit einem iPhone zugefügt hat, verblasst. Der Fotograf berichtet, dass Amber lachend aus dem Anwaltsbüro kam, ihren Kopf in den Nacken zurückwarf und zu einer wartenden Limousine ging.

© © www.splashnews.com

Laut dem Magazin "US Weekly" handelt es sich bei der Freundin, die sie im Arm hat, um ihre Nachbarin Raquel Rose Pennington. Zwischen Depp und Heard gibt es keinen Ehevertrag, sein Vermögen wird auf 400 Millionen Dollar geschätzt, Amber könnte eine Millionenabfindung kassieren.

© REUTERS/Rollo Ross Foto vom 27. Mai 2016, Amber Heard auf dem Weg ins Gericht

Prominente Unterstützung

Nach den Gewalt-Vorwürfen seiner Ehefrau Amber Heard hat Hollywood-Star Johnny Depp Unterstützung von seiner Ex-Partnerin Vanessa Paradis und anderen Prominenten erhalten, wie News.at berichtete. Depps Tochter Lily-Rose schrieb am Sonntag auf Instagram, ihr Vater sei "die süßeste und liebenswürdigste Person", ihre Mutter Paradis versicherte laut Promi-Website "TMZ", er habe sie in 14 gemeinsamen Jahren nie misshandelt.

© BFA / Rex Features / picturedesk.com Foto vom Jänner 2016 mit Johnny Depp, Amber Heard, seiner Tocher Lily Rose, sowie Stella McCartney und Orlando Bloom

"Amber ist eine bessere Schauspielerin als ich dachte"

Gegen die Vorwürfe wurde Depp nun auch von Regisseur Terry Gilliam in Schutz genommen. "Wie viele von Johnnys Freunden entdecke ich gerade, dass Amber eine bessere Schauspielerin ist als ich dachte", schrieb das frühere Mitglied der britischen Komiker-Truppe Monty Python im Kurznachrichtendienst Twitter.

Gilliam verwies via Twitter außerdem auf eine Kolumne des Komikers Doug Stanhope auf der Branchen-Website "The Wrap", der nach eigener Aussage mit Depp befreundet ist. Stanhope schrieb darin, er sei am 21. Mai mit seiner Freundin in Depps Haus gewesen, kurz bevor Depp Heard nach deren Angaben mit einem Smartphone angriff.
Depp habe ihnen gesagt, dass Heard ihn verlassen werde und damit drohe, "über ihn öffentlich in jeder möglichen doppelzüngigen Form zu lügen, wenn er nicht auf ihre Bedingungen einginge".

Laut "TMZ" wird Depp auch durch seine Ex-Frau Lori Anne Allison entlastet, mit der in den 80er-Jahren verheiratet war. Sie glaube Heards Anschuldigungen nicht, Depp sei "eine weiche Person", zitierte die Website Allison.

© REUTERS/Rafael Marchante Foto vom 27. Mai, Johnny Depp während seiner Hollywood Vampires Tour

Das Polizeiprotokoll

Die Polizei, die am 21. Mai zu Johnny Depps Haus gerufen wurde, konnte keine Beweise für Amber Heards Anschuldigungen, die sie nun vor Gericht bekräftigt, finden. Ein dem Klatschportal "TMZ" zugespielter Polizeibericht besagt, dass die Polizisten auf Wunsch von Amber Heard kein Protokoll anfertigten und außerdem kein Verbrechen feststellen konnten. So verließen die Beamten das Haus unverrichteter Dinge und hinterließen lediglich eine Visitenkarte. Ungenannte Quellen aus dem Gericht haben gegenüber "TMZ" weiter behauptet, dass sie "frei von sichtbaren Verletzungen war". Der Sprecher des Los Angeles Police Department erklärte gegenüber dem "People Magazine", dass "im Falle von Anzeichen eines Missbrauchs Untersuchungen eingeläutet worden wären" . Erst in den Gerichtsakten behauptet Amber Heard ausdrücklich, dass Depp ein Telefon nach ihr warf, das sie mit "großer Wucht" getroffen habe. Nun steht Aussage gegen Aussage.

© APA/ / AFP PHOTO / Patrick HAMILTON Johnny Depp und Amber Heard im April 2016

Was bisher geschah

Die 30-jährige Heard und der 22 Jahre ältere Depp sind erst seit rund 15 Monaten verheiratet. Anfang vergangener Woche reichte Heard die Scheidung ein und warf Depp vor einem Gericht in Los Angeles vor, wiederholt gewalttätig geworden zu sein. "Während der gesamten Dauer unserer Beziehung hat Johnny mich verbal und physisch misshandelt", hieß es in einer eidesstattlichen Erklärung der Schauspielerin. Depp habe eine "bekannte Geschichte des privaten und öffentlichen Drogen- und Alkoholmissbrauchs". Der Richter verbot Depp daraufhin am Freitag bis auf Weiteres, sich seiner Frau zu nähern.

© Richard Vogel / AP / picturedesk.com

Vor Gericht war Heard laut "TMZ" mit Verletzungen im Gesicht erschienen. Ein Foto mit einem Bluterguss an ihrem rechten Auge wurde demnach aufgenommen, nachdem Depp seiner Frau am 21. Mai mit einem Smartphone ins Gesicht geschlagen haben soll.

Kommentare

strizzi1949

Das, was die im Gesicht hat, bringt jeder Visagist in Hollywood locker zusammen! Gibts da kein ärztliches Attest? Normalerweise geht man doch zum Arzt, wenn man verletzt wird!

Seite 1 von 1