5 Tote nach einem Tunneleinsturz: Stollen für Lebensmittel- und Waffen-Schmuggel

Gaza: Elf weitere Personen wurden bei Aktion verletzt Unter der Grenze zwischen Gazastreifen und Ägypten

Mindestens fünf Palästinenser sind nach Angaben von Krankenhausmitarbeitern beim Graben eines Tunnels unter der Grenze zwischen dem Gazastreifen und Ägypten erstickt. Elf weitere seien bei der Aktion verletzt worden.

Zeugen zufolge sollten durch den Tunnel Lebensmittel aus Ägypten in den von der radikal-islamischen Hamas kontrollierten Küstenstreifen geschmuggelt werden. Solche Tunnel werden aber auch von Extremisten benutzt, um an Kontrollposten vorbei Waffen in den Gazastreifen zu bringen.

(apa/red)