Fakten von

38-jähriger Osttiroler stürzte mit Auto 50 Meter über Steilgelände ab

Kam möglicherweise mit Prellungen davon

Ein 38-jähriger Mann ist am Sonntag in Außervillgraten (Bez. Lienz) mit einem Pkw rund 50 Meter über steiles Gelände abgestürzt. Das Auto überschlug sich mehrmals, bevor es von einigen Bäumen gestoppt wurde. Der Insasse konnte sich selbstständig aus dem Wrack befreien, er kam möglicherweise mit Prellungen davon. Zur Abklärung seiner Gesundheit wurde er im Krankenhaus Lienz stationär aufgenommen.

Laut Polizei prüfte der Einheimische am Vormittag eine Forststraße in der Fraktion Unterfelden auf mögliche Schäden. Als er auf der Forststraße wegen eines Hindernisses nicht mehr weiterkam, musste er mit seinem Auto zurücksetzen. Dabei geriet er in einer leichten Kurve auf einer Seehöhe von rund 1.550 Metern über den Straßenrand hinaus, woraufhin der Wagen abstürzte. Die Rettungskräfte wurden von mehreren Personen alarmiert, die den Unfall von der anderen Talseite aus beobachtet hatten.

Kommentare