350 Mio. Euro für 8 Jahre: FIFA schloss hoch dotierten Sponsorvertrag mit VISA ab!

Kreditkartenunternehmen stach Konkurrenten aus

Der Fußball-Weltverband (FIFA) hat einen Sponsorvertrag mit dem Kreditkartenunternehmen VISA abgeschlossen. Wie das Unternehmen am Donnerstag in London bestätigte, gilt die für acht Jahre mit einem geschätzten Volumen von bis zu 350 Millionen Euro geschlossene Vereinbarung ab 2007.

VISA erhält damit als Nachfolger des Branchenkonkurrenten MasterCard exklusive Vermarktungsrechte bei allen wichtigen FIFA-Turnieren in diesem Zeitraum einschließlich der Weltmeisterschaften 2010 in Südafrika und 2014 (voraussichtlich Brasilien). Das Unternehmen ist der fünfte Groß-Sponsor der FIFA neben Coca-Cola, adidas, Sony und Hyundai. (apa/red)