Fakten von

33-Jähriger bei Seilbahn-Demontage in Tirol lebensgefährlich verletzt

Tragseil schlug gegen Kopf des Mannes

Bei Demontagearbeiten an der alten Patscherkofelbahn ist ein 33-jähriger Arbeiter am Dienstag in Tirol lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, löste sich das Tragseil bei der Lockerung teilweise und schlug gegen den Kopf des Mannes. Der 33-Jährige erlitt dabei schwerste Kopfverletzungen.

Er wurde nach der Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen. Zu dem Unfall war es kurz nach 9.00 Uhr bei der Bergstation der alten Patscherkofelbahn in Patsch (Bezirk Innsbruck-Land) gekommen.

Kommentare