27-Jährige stach mit Messer auf Eltern ein: Opfer liegen schwer verletzt im Krankenhaus

Täterin sprang vom Balkon und brach sich ein Bein

Ein blutiges Familiendrama hat sich im italienischen Tarvis ereignet. Eine 27 Jahre alte Frau ging mit einem Messer auf ihre Eltern los und verletzte die beiden schwer. Anschließend sprang sie vom Balkon der elterlichen Wohnung. Das Motiv für die Bluttat war vorerst völlig unklar.

Wie die "Kleine Zeitung" berichtet, war die 27-Jährige, die in Villach als Managerin arbeitet, mit ihren Eltern in Streit geraten. Worum es dabei ging, ist nicht bekannt. Plötzlich ging die Frau mit einem Messer auf ihren 61-jährigen Vater los und verletzte ihn schwer. Anschließend stach sie auf ihre Mutter ein, die 56-jährige gebürtige Österreicherin erlitt schwere Lungenverletzungen.

Nach der Messerstecherei ging die junge Frau auf den Balkon der Wohnung im Stadtzentrum von Tarvis und machte Anstalten, sich in die Tiefe zu stürzen. Besucher des Marktes wurden auf die Situation aufmerksam und versuchten sie davon abzubringen, jedoch vergebens. Sie sprang sechs Meter in die Tiefe, dabei brach sie sich ein Bein.

Die Mutter wurde laut "Kleine Zeitung" auf die Intensivstation des Landeskrankenhauses nach Klagenfurt gebracht, der Vater wird in einem Spital in Udine behandelt. Auch die 27-Jährige ist im Krankenhaus, gegen sie wird nun wegen zweifachen Mordversuchs ermittelt.
(apa)