27. Donauinselfest 2010 - Heute geht es los!
Wichtigste musikalischen Acts des Tages

Facts: 13 Bühnen, 250 "Standl" und 400 Mitarbeiter PLUS: Von Fendrich bis Adam Green - Alle Highlights!

27. Donauinselfest 2010 - Heute geht es los!
Wichtigste musikalischen Acts des Tages © Bild: APA/Neubauer

Heute fängt das dreitägige Donausinselfest 2010 an - und wie jedes Jahr stehen zahlreiche Konzerte auf mehreren Bühnen am Programm. Das kostenlose Megaspektakel wird um 13:55 Uhr auf der Country-Insel feierlich eröffnet. Danach geht es gleich los mit den ersten Programmpunkten!

Welche Stars beehren uns am Eröffnungstag? Kim Wilde rockt von 21 bis 22 Uhr die Krone Fest-Insel, abgelöst wird die Sängerin um 22:30 von Billy Idol, der bis 23:45 Stimmung macht. Sunrise Avenue spielt zur gleichen Zeit (21:00-21:50 Uhr) auf der Ö3-Bühne, wo dann um 22:20 Uhr Milow eingeplant ist. Bunny Lake bildet dort anschließend den Abschluss von 23:40 - 00:15 Uhr. Die österreichische Band Alkbottle feiert ihr 20-jähriges Jubiläum auf der ATV Rock – Insel von 21:30 bis 23:00. Sie alle geben also den Auftakt unter vielen anderen Musikern. Zwischen Nordbrücke und Reichsbrücke geht damit auch dieses Jahr bestimmt wieder die Post ab!

Vuvuzela-Verbot
Die Veranstalter haben darauf hingewiesen, dass Vuvuzelas beim dreitägigen Megaspektakel nicht erlaubt sind - und zwar "im Sinne des rücksichtsvollen Umganges miteinander", wie es in einer Aussendung hieß. Fest-Organisator Sascha Kostelecky appellierte potenzielle Vuvuzela-Benutzer: "Niemand findet es sehr angenehm, wenn er seine Lieblingsband nicht mehr hören kann, weil in unmittelbarer Umgebung ohrenbetäubend getrötet wird." Das Donauinselfest sei "kein Fußballstadion", so Kostelecky, der versicherte, selbst Fußballfan zu sein.

Aufbauarbeiten
Kurz vor dem Start des Donauinselfestes gehen die Aufbauarbeiten ins Finale. Das meiste sei bereits erledigt, jetzt folgten noch die letzten Details, sagte Projektleiter Sascha Kostelecky. Trotz des weichen Bodens durch die intensiven Regenfälle der vergangenen Wochen sei man "hervorragend in der Zeit", zeigte er sich "frohen Mutes". Abgeschlossen sein werden die Vorbereitungen spätestens heute um 18.00 Uhr - "also wenn wir halt aufsperren".

Um dem aufgeweichten Boden keine unnötigen Schäden zuzufügen, streuten die Organisatoren rund 2.000 Kubikmeter Hackschnitzel aus. Daraus wurden Zufahrtsstraßen gebaut, auf denen die mit tonnenschwerem Material beladenen Lkw problemlos zufahren konnten. "Für die Besucher wird es jedenfalls kein Problem geben", versprach Kostelecky. Er erwartet sich deutlich mehr Besucher als im Vorjahr, als das Fest wegen Hochwassers beinahe abgesagt werden musste.

13 Bühnen
Der Aufbau der Bühnengerüste sei bereits abgeschlossen, jetzt werde noch die technische Ausstattung finalisiert, hieß es. Auch der Großteil der Gastronomen habe bereits ihre Standorte bezogen. Insgesamt umfasst das 27. Donauinselfest von 25. bis 27. Juni 13 Bühnen, 250 Hütten und Verkaufsstände, 215 Büro- und Lagercontainern und 275 mobile WC-Anlagen. Allein mit Auf- und Abbau sind 400 Mitarbeiter beschäftigt. Insgesamt sind für die dreitätige Open-Air-Veranstaltung 5,5 Mio. Euro budgetiert.

KLICKEN: Übersichtsplan der Insel

Beschreibung zur Grafik:
2: FM4/Planet.tt-Bühne
3: EUTOPIA DJ/VJ-Insel
5: Wiener Stadtische Versicherung/ega/Radio Arabella-Bühne
7: Wien Energie/Radio Wien/Krone Fest-Bühne
9: Eskimo/Kinderfreunde-Bühne
11: Ö3-Bühne
13: ATV/Antenne Rock-Bühne
14: Spark7/MTV-Bühne
15: Ö1 Kultur-Bühne
17: Wiener Städtische Versicherung/Country 6 Western-Bühne
18: SJ-Bühne
19: Schlager & Volksmusik-Bühne
20: JG-Bühne
21: GÖD-BAWAG-Bühne

(apa/red)