Fakten von

25-Jähriger in Graz wegen Mordes verurteilt: 20 Jahre Haft

Urteil nicht rechtskräftig

Zu 20 Jahren Haft ist ein 25-Jähriger am Donnerstag im Grazer Straflandesgericht verurteilt worden. Die Geschworenen befanden ihn einstimmig für schuldig, im Juni 2017 seine Freundin ermordet zu haben. Er tötete die Frau durch zahlreiche Messerstiche im Zuge eines Streites. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Kommentare