20 Kilometer Stau vor dem Tauerntunnel:
3 Stunden Wartezeit und Blockabfertigung

ÖAMTC-Experte: "Der Zenit ist noch nicht erreicht"

20 Kilometer Stau vor dem Tauerntunnel:
3 Stunden Wartezeit und Blockabfertigung
© Bild: APA/DPA

Erhöhtes Verkehrsaufkommen hat heute früh um sechs Uhr für 20 Kilometer Rückstau vor dem Nordportal des Tauerntunnels im Bundesland Salzburg gesorgt.

Bereits gegen 01.30 Uhr musste die Blockabfertigung aktiviert werden. "Der Zenit ist damit aber sicher noch nicht erreicht", prognostiziert ÖAMTC-Experte Harald Lasser. "Da könnte im Laufe des Vormittags noch Einiges auf uns zurollen."

Die Blockabfertigung wird verhängt, wenn durch hohes Verkehrsaufkommen die Kapazität des Tunnels ausgeschöpft ist. Die Autos werden dann nur noch in Schüben in die Röhre gelassen. (apa/red)

Kommentare

Dabei gibt es so schöne Ausweichrouten Aber ausweichen tun nur die Intelligenten. Merkte ich 2004 schon bei einer meiner ersten Fahrten mit Navi. Autobahnstau vor Stuttgart, nichts wie runter an der letzten Ausfahrt vor dem Stau.

Dann eine Kolonne von Neuwagen ab oberer Mittelklasse durch kleine Ortschaften den Stau umfahren
http://auto.pege.org/2004/staufluechtlinge-unterwegs.htm

Seite 1 von 1