2. Tag von Besuch in Österreich: Italiens Präsident Napolitano heute bei Gusenbauer

Dann umfassendes Kulturprogramm vorgesehen

Der italienische Präsident Giorgio Napolitano wird heute, dem zweiten Tag seines dreitägigen Staatsbesuchs in Österreich, mit Bundeskanzler Alfred Gusenbauer (S) zusammentreffen. Napolitano, der von seiner Frau Clio und von Außenminister Massimo D'Alema begleitet wird, hatte am Dienstag Gespräche mit Bundespräsident Heinz Fischer und Nationalratspräsidentin Barbara Prammer (S) geführt.

Das Treffen mit Gusenbauer ist für 13:00 Uhr angesetzt. Anschließend ist ein umfassendes Kulturprogramm vorgesehen. Im Palais Augarten werden die Präsidentenpaare Napolitano und Fischer einer Darbietung der Wiener Sängerknaben lauschen. Am Nachmittag wird Napolitano das Leopold-Museum im Museumsquartier besuchen, bevor er am Abend seinerseits die österreichischen Gastgeber zum Diner in die italienische Botschaft bittet.

Am Donnerstag wird der seit Mai des Vorjahres amtierende Napolitano schließlich mit der in Österreich lebenden italienischen Gemeinde zusammentreffen, bevor er zu Mittag die Heimreise nach Rom antreten wird - um dort am Freitag seinen 82. Geburtstag zu feiern.

(apa/red)