17-jähriger Slowake bei Sturz getötet: Mit dem Snowboard über eine Felswand gestürzt

Eltern verständigten Liftpersonal wegen Verspätung Schüler dürfte den Felsabbruch übersehen haben

Bei einem Sturz über eine Felswand ist in Obertauern ein 17-jähriger Snowboarder aus der Slowakei ums Leben gekommen. Der Urlauber aus Bratislava dürfte im Bereich der Zehnerkar-Rinne den Felsabbruch übersehen haben und stürzte hinunter. Fremdverschulden dürfte auszuschließen sein, teilte die Polizei mit.

Die Eltern des Burschen hatten kurz vor 17.00 Uhr das Liftpersonal verständigt, weil ihr Sohn seit einer dreiviertel Stunde nicht zum vereinbarten Treffpunkt gekommen sei.

Die Polizei und Liftbedienstete starteten sofort eine Suchaktion, und knapp eine halbe Stunde später wurde die Leiche des 17-Jährigen gefunden.

(apa/red)